Gemeinsamer Veranstaltungsplan
für Umwelt-Vereine im Großraum
Frankfurt am Main
 
Bitte sehen Sie auf der meist verlinkten Webseite des
Veranstalters nach, ob sich der Termin evtl. geändert hat.


Wenn nicht anders vermerkt, sind alle Veranstaltungen frei und ohne Anmeldung.

Eine Seite von Stefan Wehr

Neuen Termin eintragen

Springe direkt zu den Veranstaltungen
Letzte Aktualisierung am 02.12.2022 mit 31 Veranstaltungen

Auch vergangene Termine anzeigen

 

Dezember 2022

  Mo., 5. Dezember 2022, 19:30 Uhr: Leben im und am Mainzer Becken vor 20 Millionen Jahren
Vortrag von Kai Nungesser, Wetterauische Gesellschaft für die gesamte Naturkunde
Im Lesecafé des Kulturforums, Am Freiheitsplatz 18a in Hanau, 2. Stock.
Ablagerungen aus der Zeit des frühen Miozäns bedecken heute große Gebiete in Rheinhessen und der Pfalz. Sie entstanden in einem flachen, warmen Binnenmeer, das Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten war. Ihre Überreste finden sich heute in Steinbrüchen, bei Bauarbeiten sowie auf Feldern und in Weinbergen.
Der Vortrag gibt einen Einblick in die Entwicklung dieses Meeres im Laufe der Zeit. Das Wasser war die Heimat von Weichtieren, Fischen, Schildkröten und Krokodilen. Und in den Wäldern des angrenzenden Festlandes lebten Insekten, Vögel und Säugetiere. Anhand ihrer Fossilien und Bildern heutiger Nachfahren tauchen wir ein in die Welt vor 20 Millionen Jahren.

  Di., 6. Dezember 2022, 18:30 Uhr: Zur Ökologie der Mainzer Sittiche: Psittacula krameri und P. eupatria
Online-Vortrag: Detlev Franz, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Große Alexandersittiche und Halsbandsittiche, die nach Mainz aus Hessen eingewandert sind, sind viel mehr als ein staunenswertes Kuriosum, das etwa grüne Exoten wie Blätter in die winterkahlen Bäume in Rheinhessens zaubert. Die Beobachtung beider Arten bietet die Möglichkeit, ihre Biologie und die Möglichkeiten kennen zu lernen, die sie jenseits ihrer tropischen und subtropischen Heimat in Asien besitzen. Bei welchen anderen Vogelarten kann man schon Tropenornithologie mit dem Stadtbus betreiben?
Im Vortrag sollen besonders Beobachtungen zur Ernährung, Jahresrhythmus, Prädatoren und Konkurrenz vorgestellt werden.
BigBlueBotton-Vortrag, Zugangscode 457720. Veranstalter: RNG

  Do., 8. Dezember 2022, 19:30 Uhr: Seevogel des Jahres 2022 - Der Eissturmvogel - Plastikmüll und Meer
Online-Vortrag: Leonie Enners
Im fünften Vortrag der Wintervortragsreihe des Vereins Jordsand berichtet die Wissenschaftlerin Leonie Enners am Donnerstagabend, den 8. Dezember, um 19:30 Uhr, über den Seevogel des Jahres 2022 - den Eissturmvogel (Fulmarus glacialis). Im Rahmen dieser Wahl ist ein Sonderheft zum Eissturmvogel entstanden, das den aktuellen Wissensstand zusammenfasst. Zahlreiche Autor:innen haben dabei mitgewirkt. Der Seevogel des Jahres 2022 ist nicht nur ein faszinierender Hochseevogel, sondern auch Indikatorart für Plastikmüll in der Nordsee. Enners wird stellvertretend für die Autor:innen des Sonderhefts den aktuellen Stand der Forschung zu dieser spannenden Röhrennase und ihrer Gefährdung vorstellen.
Info und Link: Jordsand

  Fr., 9. Dezember 2022, 20 Uhr: Sambia - Im Tal des Luangwa
Ein Vortrag von Peter Wächtershäuser, Ober-Eschbach
im Vereinshaus Gonzenheim, Gunzosaal 1. Stock, Am Kitzenhof 4, Gonzenheim
Wir laden Sie ein auf einen Streifzug durch verschiedene Nationalparks Sambias. Von den Victoria Fällen bis in den South Luangwa und Kasanka National Park. Peter Wächtershäuser aus Bad Homburg, Vorstandsmitglied beim NABU Ober-Eschbach und Mitglied der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT), zeigt uns die faszinierende Landschaft und Tierwelt des südlichen Afrika. Gebiete mit typischem afrikanischem Großwild und Vogelwelt.
Der Eintritt ist frei, Getränke inkl. Glühwein und auch Brezeln werden gegen einen kleinen Kostenbeitrag zu Gunsten des Naturschutzes während der Veranstaltung angeboten.
Eine Veranstaltung des NABU Obereschbach

  Di., 13. Dezember 2022, 18 bis 19.30 Uhr: Geschichte des Weihnachtsbaumes
Vortrag: Dr. Katrin Reichel
Weihnachten – aber bitte mit Baum! Warum ist das so? Und seit wann? Welche Baumarten dien(t)en als Weihnachtsbaum? Unterschiedlichster Schmuck war durch die Zeiten ‚in Mode‘ und zeigte den Zeitgeist. Auch die Feier rund um den Baum änderte sich im Laufe der Zeiten. Heute ist der Weihnachtsbaum weltweit bekannt: Wie kam es dazu? Und wie behalf man sich, wenn kein Baum zu bekommen war? Dazu wird Frau Dr. Reichel Texte von Liselotte von der Pfalz, Goethe, Rosegger, E.T.A. Hoffmann, Thomas Mann und anderen vortragen.
Teilnahmegebühr: Erwachsene 5 €, Kinder 2 €
Treffpunkt: Am Waldhaus, Schwalbach/Ts, Straße "Am weißen Stein"

  Mi., 14. Dezember 2022, 19:30 Uhr: Anis, Zimt und Pfefferkern… im Reich der Gewürze
Vortrag von Dr. Irmgard van Rensen, Wetterauische Gesellschaft für die gesamte Naturkunde
Im Lesecafé des Kulturforums, Am Freiheitsplatz 18a in Hanau, 2. Stock.
Anis, Zimt und Pfefferkern... oder wie war das noch gleich? Der heutige Abend entführt Sie in das Reich der Gewürze. Sei es für die Adventsbäckerei, den Weihnachtsbraten oder den Winterpunsch, Sie erfahren etwas über Herkunft, Inhaltsstoffe und Verwendung verschiedener Gewürze. Wie sie eingesetzt werden und uns und unserer Gesundheit gut tun. Lassen Sie sich überraschen...

  Sa., 17. Dezember 2022, 09:00 Uhr: Vogelkundliche Exkursion / Ornithologische Beobachtung
Treffpunkt: Mainz, Parkplatz am Volkspark, Göttelmannstraße (Bushaltestelle VOLKSPARK, Linien 62, 92)
Beschreibung: Exkursion zum Europareservat Rheinauen bei Bingen-Gaulsheim. Suche nach ersten Wintergästen.
Dauer der Exkursionen: 2 bis 3 Stunden. - Die Teilnahme ist kostenlos.
Wegen der Coronapandemie kann es zu Absagen kommen. Bitte spätestens Freitag vorher nochmal auf unserer Internetseite nachschauen!
Veranstalter: Verein für Vogelschutz und Vogelpflege Mainz von 1878 e.V.

  Sa., 17. Dezember 2022, 10 bis 14 Uhr: Weihnachtsbaumverkauf und Spiele rund um den Wald
Der Förderverein des Arboretum Main-Taunus veranstaltet seinen alljährlichen Weihnachtsbaumverkauf auf dem Gelände des Waldhauses. HessenForst wird mit einem Informationsstand und Spielen für die Kleinen vor Ort sein. Auch für das leibliche Wohl werden die Mitglieder des Fördervereins sorgen und Glühwein, Wildschweinbratwürste sowie Bio-Kartoffeln zum Verkauf anbieten.
Veranstalter: Förderverein Arboretum e.V, Forstamt Königstein
Treffpunkt: Am Waldhaus, Schwalbach/Ts, Straße "Am weißen Stein"

  So., 18. Dezember 2022, 14:30 - 16:00 Uhr: Vogelführung mit den Wildnisbotinnen
Die Wildnisbotinnen laden ein zu einer Vogelführung auf dem Frankfurter Hauptfriedhof. Der Hauptfriedhof bietet mit seinem Strukturreichtum zahlreichen Vogelarten einen willkommenen Rückzugsort in der Stadt. In jeder Jahreszeit lassen sich hier schöne Vogelbeobachtungen machen. Auch im Winter finden sich einige überraschende Gastvögel ein. Nutzen Sie den Spaziergang und erleben Sie einen interessanten Einblick in die Artenvielfalt unserer städtischen Vogelwelt.
Treffpunkt: Haupteingang Neues Portal (Eckenheimer Landstr. 194), U-Bahn 5 Haltestelle Hauptfriedhof
Leitung: Silke Frank, Iris Rosebrock (Wildnisbotinnen Frankfurt)
Anmeldung: nicht notwendig, offene Veranstaltung, Teilnahme ist kostenlos.
Falls vorhanden, gerne Fernglas und Fotoapparat mitbringen. Außer bei Unwetterwarnung oder Starkregen findet die Führung bei jedem Wetter statt.


 

Januar 2023

  Mo., 9. Januar 2023, 19:30 Uhr: Östlich vom Gardasee - Bergparadiese "Piccolo Dolomiti" und "Monti Lessini"
Vortrag von Martin Schroth, Wetterauische Gesellschaft für die gesamte Naturkunde
Im Lesecafé des Kulturforums, Am Freiheitsplatz 18a in Hanau, 2. Stock.
Diesen kaum bekannten wunderschönen Alpenwinkel erreicht man, wenn man südlich von Bozen vom Etschtal links abbiegt. Also nicht rechts, wo alle Gardasee-Touristen abbiegen. Man wird dort überrascht mit einer bizarren "Piccolo-Ausgabe" der Dolomiten und den bukolischen Landschaften der weiten Hochebene der Lessinia. Hier brechen die Berge fast senkrecht ab und bieten grandiose Aussichten: 1.800 Höhenmeter tief hinunter in die Po-Ebene bei Verona! Ursprüngliche Natur mit menschenleeren Gipfeln ist noch ungestört erlebbar mit der ganzen Pracht der Bergwiesen, mit vielen Murmeltieren und Schmetterlingen. Ein lohnendes Ziel für Naturfreunde. Lassen Sie sich verzaubern!

  Do., 12. Januar 2023, 19:30 Uhr: Seevogel des Jahres 2023
Online-Vortrag: Dr. Veit Hennig
Info und Link: Jordsand

  Mi., 18. Januar 2023, 19:30 Uhr: Neuseeland, die Südinsel - Traumreiseland mit geologischen Besonderheiten
Vortrag von Elisabeth Ewerdwalbesloh, Wetterauische Gesellschaft für die gesamte Naturkunde
iM Lesecafé des Kulturforums, Am Freiheitsplatz 18a in Hanau, 2. Stock.
Neuseeland, die Südinsel - Traumreiseland mit geologischen Besonderheiten. Im Vortrag werden durch Bilder Eindrücke vermittelt, welche die Referentin auf ihren Neuseelandreisen gewonnen hat. Schwerpunkte liegen auf der Darstellung geologischer Vielfalt, unterschiedlicher Landschaftsformen und der beeindruckenden Fauna und Flora.

  Do., 19. Januar 2023, 19:30 Uhr: Klimawandel im Wattenmeer – Folgen für das Ökosystem
Online-Vortrag: Lucas Schmitz
Info und Link: Jordsand

  Sa., 21. Januar 2023, 13:00 - 17:00 Uhr: Die Knoblochsaue: Geschichte und Geschichten
Anmeldung erforderlich - Veranstalter: Schatzinsel Kühkopf

  So., 22. Januar 2023, 08:30 Uhr – 11:00 Uhr: Winterwelt im Ried – Schusterwörth und Umgebung
Ob Schnee, Eis, Regen oder strahlender Sonnenschein – es ist Winter, und wir schauen nach, was jetzt in der Natur und besonders in der Vogelwelt so anders ist als im Sommer. Besonders am Rhein und allen nicht zugefrorenen Gewässern gibt es nun viel zu beobachten. Je nach Pegelstand des Rheins, Wetterlage und Lust liegt der Schwerpunkt des Spaziergangs auf Wächterstädter Riedwiesen oder Schusterwörth (Aue) oder beidem...
Familientaugliches Erlebnis, für Einsteiger in die Vogelkunde und für naturgucker empfohlen.
Treffpunkt: Riedstadt-Leeheim, Parkplatz Funkmessstelle
Veranstalter: NABU Ried, riednatur@email.de
Leitung: Frank Philip Gröhl

  Do., 26. Januar 2023, 19:30 Uhr: Naturfilmeabend
Online-Naturfilmeabend: Eduard Valentin
Info und Link: Jordsand

  Sa., 28. Januar 2023, 13:00 - 16:00 Uhr: Ein Streifzug durch das Auenland
Anmeldung erforderlich - Veranstalter: Schatzinsel Kühkopf

  So., 29. Januar 2023, 14:00 - 17:00 Uhr: Naturforscherwerkstatt – Tiere im Winter
Anmeldung erforderlich - Veranstalter: Schatzinsel Kühkopf


 

Februar 2023 Auf- bzw. zuklappen

  Do., 2. Februar 2023, 19:30 Uhr: Aktiver Naturschutz im Jordsand: Unsere Artenschutzprojekte vorgestellt
Online-Vortrag: Dr. Steffen Gruber
Info und Link: Jordsand

  So., 5. Februar 2023, 10:00 - 13:00 Uhr: Wintergäste an Rhein und Altrhein
Anmeldung erforderlich - Veranstalter: Schatzinsel Kühkopf

  Do., 9. Februar 2023, 19:30 Uhr: Fotoreisen Varanger, Nationalpark Sommer und Winter
Online-Vortrag: Reiner Jochims
Info und Link: Jordsand

  Sa., 11. Februar 2023, 10:00 - 17:00 Uhr: Aquatische Lebensräume im Klimawandel
Anmeldung erforderlich - Veranstalter: Schatzinsel Kühkopf

  Do., 16. Februar 2023, 19:30 Uhr: Landwirtschaft für Artenvielfalt
Online-Vortrag: Johannes Hets
Info und Link: Jordsand

  Do., 23. Februar 2023, 19:30 Uhr: Motivation und Erlebensqualität bei der Vogelbeobachtung
Online-Vortrag: Prof. Christoph Randler & Dr. Nadine Großmann
Info und Link: Jordsand

  So., 26. Februar 2023, 10:00 - 13:00 Uhr: Wintergäste an Rhein und Altrhein
Anmeldung erforderlich - Veranstalter: Schatzinsel Kühkopf


 

März 2023 Auf- bzw. zuklappen

  So., 5. März 2023, 10:00 - 12:30 Uhr: Erkennen von Laubbäumen und Sträuchern im Winter
Anmeldung erforderlich - Veranstalter: Schatzinsel Kühkopf

  So., 12. März 2023, 08:00 - 11:30 Uhr: Wer klopft denn da?
Anmeldung erforderlich - Veranstalter: Schatzinsel Kühkopf


 

April 2023 Auf- bzw. zuklappen

  So., 2. April 2023, 07:00 Uhr: Vogelstimmenwanderung
Start der Naturtage-Veranstaltung ist um 7.00 Uhr am Parkplatz der Erlenbachhalle in Ober-Erlenbach.
Dauer ca. 2 - 2 ½ Stunden. Führung durch das Erlenbachtal mit Reiner Merkel.
NABU Erlenbachtal (Natur- und Vogelfreunde Erlenbachtal)

  So., 16. April 2023, 07:00 Uhr: Vogelstimmenwanderung
Start der Naturtage-Veranstaltung ist 7.00 Uhr am Parkplatz der Erlenbachhalle in Ober-Erlenbach.
Dauer ca. 2 - 2 ½ Stunden. Führung durch das Erlenbachtal mit Reiner Merkel.
NABU Erlenbachtal (Natur- und Vogelfreunde Erlenbachtal)


 

Mai 2023 Auf- bzw. zuklappen

  So., 7. Mai 2023, 07:00 Uhr: Frühjahrswanderung zum NSG Kühkopf
(ORNITHOLOGISCH-BOTANISCHE EXKURSION)
Start der Naturtage-Veranstaltung ist um 7.00 Uhr am Parkplatz der Erlenbachhalle in Ober-Erlenbach. Bitte Verpflegung und ausreichend Getränke mitnehmen. Fahrdauer einfach ca. 50 Min..
Anmeldung bis 2. Mai unter 06172-458214 oder 0174-9669202 erforderlich. Bei Mitteilung auf die Mailbox bitte unbedingt Name, Anzahl der Teilnehmer und Rückruf-Telefonnummer angeben.
Dauer der Tagestour voraussichtlich bis zum frühen Nachmittag. Es führt und erklärt Reiner Merkel.
NABU Erlenbachtal (Natur- und Vogelfreunde Erlenbachtal)

  So., 14. Mai 2023, 06:00 Uhr: Vogelstimmenwanderung
Start der Naturtage-Veranstaltung ist um 6.00 Uhr am Parkplatz der Erlenbachhalle in Ober-Erlenbach.
Dauer ca. 2 ½ - 3 Stunden. Führung durch das Erlenbachtal mit Reiner Merkel.
NABU Erlenbachtal (Natur- und Vogelfreunde Erlenbachtal)

Die Termine wurde zuletzt am 02.12.2022, 19:49 aktualisiert.


Teilnehmende Veranstalter:

AHO Hessen
Arbeitsgemeinschaft Amphibien- u. Reptilienschutz in Hessen e. V. (AGAR)
Arbeitsgruppe Palaeo-Geo e. V.
Arboretum/
BioFrankfurt
BUND Frankfurt
Botanischer Garten
Entomologischer Verein Apollo e.V.
Erdwissen e.V.
Fundkorb.de
Förderverein Mönchbruch
Geologisches Informationszentren im Vogelsberg
Geopark Vogelsberg
Geowissenschaftlicher Freundeskreis e.V. Mainz - Wiesbaden
Grüneburgpark-Initiative
HGON Frankfurt, HGON Kelkheim, HGON/NABU MTK
Jagdschloss Kranichstein
KulturRegion FrankfurtRheinMain
MainÄppelHaus, Lohrberg, Streuobstzentrum e.V.
Micro-Taunus
Mitwelt aktiv
NABU Bad Soden, Kelkheim, Langen, Maintal, Mühlheim, Neu-Isenburg
NABU Obereschbach, Kreis Offenbach, Rhein-Main, Rodgau, Walldorf
Naturfreunde Frankfurt
Nassauischer Verein für Naturkunde, Wiesbaden
Naturhistorische Sammlung Wiesbaden
Naturschutzhaus Wiesbaden
Naturschutzscheune am Reinheimer Teich
Offenbacher Verein für Naturkunde
Palmengarten Frankfurt am Main
Pilzfreunde Sulzbach e.V.
Pilze-erleben.de
Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, OV Frankfurt
Senckenberg Naturmuseum
Schatzinsel Kühkopf
StadtWaldHaus Frankfurt
Staatliche Vogelschutzwarte für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland
Untere Naturschutzbehörde Groß-Gerau
Universität des 3. Lebensalters
Verein für Vogelschutz und Landschaftspflege Bad Vilbel e.V.
Verein für Vogelschutz und Vogelpflege Mainz von 1878 e.V.
Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain
Volkssternwarte Frankfurt
Weilbacher Kiesgruben
Wetterauische Gesellschaft fur die gesamte Naturkunde zu Hanau
Wildnisbotin.de

Liste der autofreien Sonntage
Um in "Naturtermine" hineinzukommen, sollten Ihre Veranstaltungen möglichst wenig kosten. Sie können unser neues

Eingabeformular

nutzen und uns Arbeit abnehmen
oder sie -wie bisher- als txt, doc, docx oder pdf senden an:    eMail

Sie bereiten gerade die neuen Termine für das nächste Jahr vor und es fehlt Ihnen noch ein Kalender? Ich kann Ihnen eine Kalender-Erstellungsversion für Excel anbieten. Damit können Sie nun Kalender eines beliebigen Jahres erstellen und damit alles berechnet werden kann, muss die Makrofunktion eingeschaltet sein. (Wurde mir mal zugesandt.)

Impressum