Gemeinsamer Veranstaltungsplan
für Umwelt-Vereine im Großraum
Frankfurt am Main
 
Bitte sehen Sie auf der meist verlinkten Webseite des
Veranstalters nach, ob sich der Termin evtl. geändert hat.


Wenn nicht anders vermerkt, sind alle Veranstaltungen frei und ohne Anmeldung.

Eine Seite von Stefan Wehr

Neuen Termin eintragen

Springe direkt zu den Veranstaltungen
Letzte Aktualisierung am 28.11.2021 mit 34 Veranstaltungen

Auch vergangene Termine anzeigen

 

Dezember 2021

  Do., 2. Dezember 2021, 15.00 bis 16.30 Uhr: Barbara gestern und heute - Zweige im Winterzustand
Interessierte erfahren Wissenswertes über den historischen Hintergrund der Barbara-Legende und deren Auswirkungen bis in das Zeitalter moderner Technologien. Im Anschluß daran gibt es die Möglichkeit, verschiedene Zweige unter die Lupe zu nehmen, um das Stadium der Knospen-Entwicklung zu sehen.
Erwachsene 5 €, Kinder 2 €
Leitung: Dr. Christine Becela-Deller, Martin Westenberger, HessenForst Forstamt Königstein
Treffpunkt: Waldhaus im Arboretum Main-Taunus

  Do., 2. Dezember 2021, 19:30 Uhr: Die Vogelwelt Costa Ricas
Online-Vortrag: Marianne Fitschen
Info und Link: Jordsand

  So., 5. Dezember 2021, 14:00 - 15:30 Uhr: Überlebensstrategien von Tieren und Pflanzen im Winter
Führung der Wildnisbotinnen Frankfurt Die Wildnisbotinnen laden ein zu einer Führung im Nordpark Bonames. In dieser von einem Niddaaltarm umschlossenen Halbinsel im Nordosten Frankfurts befindet sich eine kleine aber strukturreiche Auenlandschaft, die auch eine der beiden Projektflächen von „Städte wagen Wildnis“ in Frankfurt war. Die Führung ist Teil einer fortlaufenden Serie von Jahreszeiten-Führungen an interessanten Stellen der Frankfurter Stadtwildnis. Wir möchten in diesen Führungen, beispielhaft, auf die großen und kleinen Wunder hinweisen, die alltäglich im Jahreslauf direkt vor unserer Haustür stattfinden.
Treffpunkt: Nordpark Bonames, Bushaltestelle Linie 27 Nordpark/Alter Flugplatz Frankfurt-Bonames
Leitung: Silke Frank, Iris Rosebrock (Wildnisbotinnen Frankfurt)
Falls vorhanden, gerne Fernglas und Fotoapparat mitbringen.
Außer bei Unwetterwarnung findet die Führung bei jedem Wetter statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

  Mo., 6. Dezember 2021, 19:30 Uhr: Zustand und Zukunft unseres Waldes
Vortrag von Christian Schaefer wegen Corona abgesagt
„Waldsterben" ist, 40 Jahre nachdem die Sorge davor die Menschen in Mitteleuropa das erste Mal bewegt hat, erneut ein heiß diskutiertes Thema in allen Medien.
Ausgangspunkt ist die langanhaltende Dürre des Jahres 2018. Anders als noch in den 1980er Jahren sind angesichts der laufenden Klimakrise Lösungen komplex, kompliziert und langwierig. Christian Schaefer, bis 2020 Leiter des Forstamts Hanau-Wolfgang, beschreibt die aktuelle Situation, ihre Ursachen und skizziert die Auswege in eine aus Menschensicht doch ferne und unsichere Zukunft.
Im Kulturforum, Am Freiheitsplatz 18a in Hanau, 2. Stock. Wetterauische Gesellschaft für die gesamte Naturkunde

  Mi., 8. Dezember 2021, 18:00 Uhr : Die Suche nach dem Horst im Forst - Horstkartierung und -schutz
Einmal im Monat findet unser Orni-Talk statt. In ungezwungener Atmosphäre können wir uns hier digital über spannende lokale und überregionale Themen austauschen. Das Beste am Orni-Talk ist, dass alle mitmachen können!
Bei diesem Termin soll das Thema Horsterfassung im Vordergrund stehen. Christian Gelpke ist Dipl. Landschaftsökologe und befasst sich seit über 25 Jahren mit der Vogelkunde, unter anderem intensiv mit Rotmilan und Schwarzstorch.
Online-Veranstaltung: Zoom-Videovortrag

  Do., 9. Dezember 2021, 19:30 Uhr: Der Vogelwart berichtet von Hallig Norderoog
Online-Vortrag: Sebastian Blüm
Info und Link: Jordsand

  So., 12. Dezember 2021, 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr: Vogelführung
Führung der Wildnisbotinnen Frankfurt: Die Wildnisbotinnen laden ein zu einer Vogelführung auf dem Frankfurter Hauptfriedhof.
Der Hauptfriedhof bietet mit seinem Strukturenreichtum zahlreichen Vogelarten einen willkommenen Rückzugsort in der Stadt. Zudem finden sich im Herbst und Winter immer wieder auch einige überraschende Gastvögel ein. In der Ruhe des Friedhofs kommen die Vogelstimmen besonders gut zur Geltung. Nutzen Sie einen Spaziergang mit den Wildnisbotinnen auf dem Hauptfriedhof und erleben Sie einen interessanten Einblick in die Artenvielfalt unserer Vogelwelt.
Treffpunkt: Haupteingang Neues Portal (Eckenheimer Landstr. 194), U-Bahn 5 Haltestelle Hauptfriedhof
Leitung: Silke Frank, Iris Rosebrock (Wildnisbotinnen Frankfurt)
Falls vorhanden, gerne Fernglas und Fotoapparat mitbringen. Außer bei Unwetterwarnung findet die Führung bei jedem Wetter statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

  Di., 14. Dezember 2021, 18:30 Uhr: Das Kiebitz-Projekt in RLP
Online-Vortrag: Gerardo Unger Lafourcade, GNOR, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Kiebitzprojekt
In Rheinland-Pfalz gibt es weniger als 100 Brutpaare der charakteristischen Kiebitze. Die letzten Kolonien dieser in ganz Deutschland bedrohten Limikole werde nun in der Vorderpfalz und in Rheinhessen seit 2019 erfasst und geschützt. Ein besonderes Augenmerk legen wir auf den Schutz vor der Bodenbearbeitung und damit auf die Zusammenarbeit mit den Landwirten und Landwirtinnen. Es werden auch Maßnahmen zum Schutz vor Bodenprädation getroffen, da besonders der Fuchs viele der Gelege frisst. Gemeinsam mit vielen Ehrenamtlichen versuchen wir im "Kiebitzprojekt" den Kiebitz in Rheinland-Pfalz vom Aussterben zu bewahren und langfristige Schutzräume zu entwickeln.
Veranstalter: RNG-Mainz

  Mi., 15. Dezember 2021, 19:30 Uhr: Leben im und am Mainzer Becken vor 20 Millionen Jahren
Vortrag von Kai Nungesser wegen Corona abgesagt
Ablagerungen aus der Zeit des frühen Miozäns bedecken heute große Gebiete in Rheinhessen und der Pfalz. Sie entstanden in einem flachen, warmen Binnenmeer, das Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten war. Ihre Überreste finden sich heute in Steinbrüchen, bei Bauarbeiten sowie auf Feldern und in Weinbergen.
Der Vortrag gibt einen Einblick in die Entwicklung dieses Meeres im Laufe der Zeit. Das Wasser war die Heimat von Weichtieren, Fischen, Schildkröten und Krokodilen. Und in den Wäldern des angrenzenden Festlandes lebten Insekten, Vögel und Säugetiere. Anhand ihrer Fossilien und Bildern heutiger Nachfahren tauchen wir ein in die Welt vor 20 Millionen Jahren.
Im Kulturforum, Am Freiheitsplatz 18a in Hanau, 2. Stock. Wetterauische Gesellschaft für die gesamte Naturkunde

  Sa., 18. Dezember 2021, 09:00 Uhr: Vogelkundliche Exkursion
Treffpunkt: Mainz, Parkplatz am Volkspark, Göttelmannstraße (Bushaltestelle VOLKSPARK, Linien 62, 63, 92)
Beschreibung: Exkursion zum Europareservat Rheinauen bei Bingen-Gaulsheim. Suche nach ersten Wintergästen.
Dauer der Exkursionen: 2 bis 3 Stunden. - Die Teilnahme ist kostenlos.
Wegen der Coronapandemie kann es zu Absagen kommen. Bitte spätestens Freitag vorher nochmal auf unserer Internetseite nachschauen!
Veranstalter: Verein für Vogelschutz und Vogelpflege Mainz von 1878 e.V.


 

Januar 2022

  Do., 6. Januar 2022, 19:30 Uhr: Online-Vortrag
Info und Link: Jordsand

  Di., 11. Januar 2022, 18:30 Uhr: Geoarchäologie im Wattenmeer – Der Mythos Rungholt im Licht neuer geowissenschaftlicher Erkenntnisse
Online-Vortrag: Dr. Timo Willershäuser, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Die Wattgebiete Nordfrieslands stehen als Nationalpark und UNESCO-Weltnaturerbe unter Schutz. Das Wattenmeer stellt jedoch nicht nur einen global bedeutsamen Naturraum, sondern auch das Relikt einer untergegangenen Kulturlandschaft dar. Im Umfeld der Hallig Südfall liegt Rungholt – ein überregional bis nach Flandern vernetzter (See-) Handelsplatz des Hoch- und Spätmittelalters, der im Zuge der 1. Groten Mandränke im Jahr 1362 überflutet und zerstört wurde. Bis heute sind Teile der ehemaligen Kulturlandschaft im Watt erhalten, ihre systematische Erfassung mit modernen geowissenschaftlichen Methoden ist infolge der schwierigen Arbeitsbedingungen im Watt aber nur unter erheblichem Aufwand möglich. Gezeiten, Witterung und Zugänglichkeit der Wattflächen bestimmen den Arbeitsalltag. Auch liegen Befunde vielfach unter rezenten Wattsedimenten verborgen. Zwar öffnen Gezeitenströmungen, Priele oder Sturmfluten von Zeit zu Zeit ein Fenster in den Untergrund, der stetige Einfluss der Nordsee trägt jedoch auch zu erheblicher Erosion und einer starken Gefährdung dieses nordfriesischen Kulturguts bei.
Veranstalter: RNG-Mainz

  Do., 13. Januar 2022, 19:30 Uhr: Die Welt der Eiszeitjäger vom Tunneltal
Online-Vortrag: Svenja Furken
Info und Link: Jordsand

  Sa., 15. Januar 2022, 09:00 Uhr: Vogelkundliche Exkursion
Treffpunkt: Mainz, Parkplatz am Volkspark, Göttelmannstraße (Bushaltestelle VOLKSPARK, Linien 62, 92)
Beschreibung: Exkursion zum Altrheinbogen Gimbsheim/Eich
Dauer der Exkursionen: 2 bis 3 Stunden. - Die Teilnahme ist kostenlos.
Wegen der Coronapandemie kann es zu Absagen kommen. Bitte spätestens Freitag vorher nochmal auf unserer Internetseite nachschauen!
Veranstalter: Verein für Vogelschutz und Vogelpflege Mainz von 1878 e.V.

  Do., 20. Januar 2022, 19:30 Uhr: Nierenfunktion und Physiologie von Meeressäugern
Online-Vortrag: Alexander Falkenhagen
Info und Link: Jordsand

  Do., 27. Januar 2022, 19:30 Uhr: Umweltschutz aus theologischer Sicht
Online-Vortrag: Pastorin Ursula Sieg
Info und Link: Jordsand


 

Februar 2022 Auf- bzw. zuklappen

  Do., 3. Februar 2022, 19:30 Uhr: Die Vogelwelt Amrums
Online-Vortrag: Sven Sturm
Info und Link: Jordsand

  So., 6. Februar 2022, 10:00-13:00 Uhr: Wintergäste an Rhein und Altrhein
Vogelkundlicher Spaziergang.
Die Schutzgebiete entlang des Rheinstroms stellen nicht nur bedeutende Brutbiotope dar, sie erfüllen vor allem für Zugvögel eine wichtige Funktion als Rast- und Überwinterungsgebiet. Vor allem in kalten Winterperioden, wenn die Gewässer im Norden und im kontinentalen Osten Mitteleuropas zugefroren sind, finden sich viele „Winterflüchtlinge“ an den noch offenen Wasserflächen des klimatisch begünstigten Rheintals. Die 2- bis 3-stündige Exkursion führt uns an den Schusterwörther Altrhein und von dort aus an den Rhein. Dort finden sich bevorzugt große Ansammlungen von Wasservögeln, insbesondere verschiedene Entenarten, Säger und Zwergtaucher. Die Veranstaltung ist für Familien mit Kindern geeignet.
Weitere Informationen finden sie auf der Seite: https://schatzinsel-kuehkopf.hessen.de/
Spende erwünscht Anmeldung an UBZ Schatzinsel Kühkopf

  So., 6. Februar 2022, 14:00 ca. 2,5 Stunden: Erkennen von Laubbäumen und Sträuchern im Winter
Bäume und Sträucher faszinieren zu allen Jahreszeiten.
Im Winter lassen sich diese auch ohne Blätter an Hand der Knospen leicht bestimmen. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick der einheimischen Baumarten, die auf der Schatzinsel wachsen und eine Einführung zur Baumbestimmung. Unterhaltsame Geschichten und Wissenswertes ergänzen diese Exkursion. Sie ist besonders für Anfänger geeignet.
Weitere Informationen finden sie auf der Seite: https://schatzinsel-kuehkopf.hessen.de/
10,- € inkl. Materialkosten für Bestimmungshilfen Anmeldung: gaby-kraeuterfreude@gmx.de oder Gaby Kissel 06258/517 81

  Di., 8. Februar 2022, 18:30 Uhr: Bewertungsmethode für die Arthropodendiversität im Obstbau
Online-Vortrag: Prof. Dr. Elke Hietel, Doris Dannenmann, Technische Hochschule Bingen, Fachbereich 1 - Life Sciences and Engineering
Veranstalter: RNG-Mainz

  Do., 10. Februar 2022, 19:30 Uhr: Die heimischen Amphibien und Reptilien
Online-Vortrag: Dr. Philipp Wagner
Info und Link: Jordsand

  Do., 17. Februar 2022, 19:30 Uhr: Greifswalder Oie und Vogelberingung
Online-Vortrag: Jan von Rönn und Damaris Buschhaus
Info und Link: Jordsand

  Sa., 19. Februar 2022, 09:00 Uhr: Vogelkundliche Exkursion
Treffpunkt: Mainz, Parkplatz am Volkspark, Göttelmannstraße (Bushaltestelle VOLKSPARK, Linien 62, 92)
Beschreibung: Exkursion zur "Hessenaue" bei Trebur / Geinsheim. Die großen Ackerflächen der Rheinebene zwischen Trebur und Kühkopf sind Überwinterungsplätze für Saat- und Blässgänse. Von hier aus fliegen sie nach Norden in ihr Brutgebiet.
Dauer der Exkursionen: 2 bis 3 Stunden. - Die Teilnahme ist kostenlos.
Wegen der Coronapandemie kann es zu Absagen kommen. Bitte spätestens Freitag vorher nochmal auf unserer Internetseite nachschauen!
Veranstalter: Verein für Vogelschutz und Vogelpflege Mainz von 1878 e.V.

  Do., 24. Februar 2022, 19:30 Uhr: Filmvorführung zweier Naturkurzfilme
Online-Vortrag: Eduard Valentin
Info und Link: Jordsand


 

März 2022 Auf- bzw. zuklappen

  So., 6. März 2022, 10:00-13:00 Uhr: Wintergäste an Rhein und Altrhein
Vogelkundlicher Spaziergang.
Die Schutzgebiete entlang des Rheinstroms stellen nicht nur bedeutende Brutbiotope dar, sie erfüllen vor allem für Zugvögel eine wichtige Funktion als Rast- und Überwinterungsgebiet. Vor allem in kalten Winterperioden, wenn die Gewässer im Norden und im kontinentalen Osten Mitteleuropas zugefroren sind, finden sich viele „Winterflüchtlinge“ an den noch offenen Wasserflächen des klimatisch begünstigten Rheintals. Die 2- bis 3-stündige Exkursion führt uns an den Schusterwörther Altrhein und von dort aus an den Rhein. Dort finden sich bevorzugt große Ansammlungen von Wasservögeln, insbesondere verschiedene Entenarten, Säger und Zwergtaucher. Die Veranstaltung ist für Familien mit Kindern geeignet.
Weitere Informationen finden sie auf der Seite: https://schatzinsel-kuehkopf.hessen.de/
Spende erwünscht Anmeldung an UBZ Schatzinsel Kühkopf

  Di., 8. März 2022, 18:30 Uhr: Biomineralisation
Online-Vortrag: Prof. Dr. Anne Jantschke, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Veranstalter: RNG-Mainz


 

April 2022 Auf- bzw. zuklappen

  Sa., 2. April 2022, 09:00 Uhr: Vogelkundliche Exkursion / Ornithologische Beobachtung
Treffpunkt: Mainz, Parkplatz am Volkspark, Göttelmannstraße (Bushaltestelle VOLKSPARK, Linien 62, 92)
Beschreibung: Exkursion nach Rüdesheim. Im milden Klima der Weinberge des Rheingaus leben Zippammer und Zaunammer seit einigen Jahren.
Dauer der Exkursionen: 2 bis 3 Stunden. - Die Teilnahme ist kostenlos.
Wegen der Coronapandemie kann es zu Absagen kommen. Bitte spätestens Freitag vorher nochmal auf unserer Internetseite nachschauen!
Veranstalter: Verein für Vogelschutz und Vogelpflege Mainz von 1878 e.V.

  Sa., 23. April 2022, 09:00 Uhr: Vogelkundliche Exkursion / Ornithologische Beobachtung
Treffpunkt: Mainz, Parkplatz am Volkspark, Göttelmannstraße (Bushaltestelle VOLKSPARK, Linien 62, 92)
Beschreibung: Exkursion zu den Reinheimer Teichen östlich vom Darmstadt am Ortsrand von Reinheim. Das Gebiet besteht aus einigen offenen Wasserflächen, Schilfbeständen, Feuchtwiesen und extensiven Weideflächen mit einer Gesamtfläche von etwa 75 ha und ist ein überregional bedeutender Lebensraum für die europäische Sumpfschildkröte sowie Brut- und Rastplatz zahlreicher Vogelarten
Dauer der Exkursionen: 2 bis 3 Stunden. - Die Teilnahme ist kostenlos.
Wegen der Coronapandemie kann es zu Absagen kommen. Bitte spätestens Freitag vorher nochmal auf unserer Internetseite nachschauen!
Veranstalter: Verein für Vogelschutz und Vogelpflege Mainz von 1878 e.V.


 

Mai 2022 Auf- bzw. zuklappen

  Sa., 21. Mai 2022, 09:00 Uhr: Vogelkundliche Exkursion / Ornithologische Beobachtung
Treffpunkt: Mainz, Parkplatz am Volkspark, Göttelmannstraße (Bushaltestelle VOLKSPARK, Linien 62, 92)
Beschreibung: Exkursion zum Hahnheimer Bruch bei Sörgenloch (renaturiertes Schilf- und Feuchtgebiet an der Selz). Hier brüten u.a. Rohrammer, Blaukehlchen, Rohrweihe und der Graureiher)
Dauer der Exkursionen: 2 bis 3 Stunden. - Die Teilnahme ist kostenlos.
Wegen der Coronapandemie kann es zu Absagen kommen. Bitte spätestens Freitag vorher nochmal auf unserer Internetseite nachschauen!
Veranstalter: Verein für Vogelschutz und Vogelpflege Mainz von 1878 e.V.


 

Juni 2022 Auf- bzw. zuklappen

  Sa., 11. Juni 2022, 09:00 Uhr: Vogelkundliche Exkursion / Ornithologische Beobachtung
Treffpunkt: Mainz, Parkplatz am Volkspark, Göttelmannstraße (Bushaltestelle VOLKSPARK, Linien 62, 92)
Beschreibung: Exkursion auf dem Laurenziberg / Jakobsberg bei Ockenheim. Zu beobachten sind Vögel der offenen Landschaft, zum Beispiel Kolkrabe, Neuntöter und Schwarzkehlchen.
Dauer der Exkursionen: 2 bis 3 Stunden. - Die Teilnahme ist kostenlos.
Wegen der Coronapandemie kann es zu Absagen kommen. Bitte spätestens Freitag vorher nochmal auf unserer Internetseite nachschauen!
Veranstalter: Verein für Vogelschutz und Vogelpflege Mainz von 1878 e.V.


 

September 2022 Auf- bzw. zuklappen

  Sa., 3. September 2022, 09:00 Uhr: Vogelkundliche Exkursion / Ornithologische Beobachtung
Treffpunkt: Mainz, Parkplatz am Volkspark 8.00 Uhr, Göttelmannstraße (Bushaltestelle VOLKSPARK, Linien 62, 92)
Beschreibung: Ganztagsexkursion ins Bingenheimer Ried / Teufelssee am Fuße des Vogelsbergs bei Friedberg. Ein vielgestaltiges Feuchtgebiet mit vielen durchziehenden Vogelarten. (Rückkehr im Laufe des Nachmittags. Rucksackverpflegung!)
Dauer der Exkursionen: 2 bis 3 Stunden. - Die Teilnahme ist kostenlos.
Wegen der Coronapandemie kann es zu Absagen kommen. Bitte spätestens Freitag vorher nochmal auf unserer Internetseite nachschauen!
Veranstalter: Verein für Vogelschutz und Vogelpflege Mainz von 1878 e.V.


 

Oktober 2022 Auf- bzw. zuklappen

  Sa., 15. Oktober 2022, 09:00 Uhr: Vogelkundliche Exkursion / Ornithologische Beobachtung
Treffpunkt: Mainz, Parkplatz am Volkspark, Göttelmannstraße (Bushaltestelle VOLKSPARK, Linien 62, 92)
Beschreibung: Exkursion auf dem Oberhilbersheimer Plateau. Über diese Hoch-fläche führt der Wegzug vieler Vogelarten. Ende Oktober erscheinen unter anderen auch große Kranichformationen.
Dauer der Exkursionen: 2 bis 3 Stunden. - Die Teilnahme ist kostenlos.
Wegen der Coronapandemie kann es zu Absagen kommen. Bitte spätestens Freitag vorher nochmal auf unserer Internetseite nachschauen!
Veranstalter: Verein für Vogelschutz und Vogelpflege Mainz von 1878 e.V.


 

November 2022 Auf- bzw. zuklappen

  Sa., 26. November 2022, 09:00 Uhr: Vogelkundliche Exkursion / Ornithologische Beobachtung
Treffpunkt: Mainz, Parkplatz am Volkspark, Göttelmannstraße (Bushaltestelle VOLKSPARK, Linien 62, 92)
Beschreibung: Spätherbstliche Exkursion durch das Laubenheimer Ried Mainz. Entlaubte Büsche und Bäume geben den Blick frei auf die heimischen Standvögel an Beerensträuchern und Futterstellen.
Dauer der Exkursionen: 2 bis 3 Stunden. - Die Teilnahme ist kostenlos.
Wegen der Coronapandemie kann es zu Absagen kommen. Bitte spätestens Freitag vorher nochmal auf unserer Internetseite nachschauen!
Veranstalter: Verein für Vogelschutz und Vogelpflege Mainz von 1878 e.V.


 

Dezember 2022 Auf- bzw. zuklappen

  Sa., 17. Dezember 2022, 09:00 Uhr: Vogelkundliche Exkursion / Ornithologische Beobachtung
Treffpunkt: Mainz, Parkplatz am Volkspark, Göttelmannstraße (Bushaltestelle VOLKSPARK, Linien 62, 92)
Beschreibung: Exkursion zum Europareservat Rheinauen bei Bingen-Gaulsheim. Suche nach ersten Wintergästen.
Dauer der Exkursionen: 2 bis 3 Stunden. - Die Teilnahme ist kostenlos.
Wegen der Coronapandemie kann es zu Absagen kommen. Bitte spätestens Freitag vorher nochmal auf unserer Internetseite nachschauen!
Veranstalter: Verein für Vogelschutz und Vogelpflege Mainz von 1878 e.V.

Die Termine wurde zuletzt am 28.11.2021, 21:27 aktualisiert.


Teilnehmende Veranstalter:

AHO Hessen
Arbeitsgemeinschaft Amphibien- u. Reptilienschutz in Hessen e. V. (AGAR)
Arbeitsgruppe Palaeo-Geo e. V.
BioFrankfurt
BUND Frankfurt
Botanischer Garten
Entomologischer Verein Apollo e.V.
Erdwissen e.V.
Fundkorb.de
Förderverein Mönchbruch
Geologisches Informationszentren im Vogelsberg
Geopark Vogelsberg
Geowissenschaftlicher Freundeskreis e.V. Mainz - Wiesbaden
Grüneburgpark-Initiative
HGON Frankfurt, HGON Kelkheim, HGON/NABU MTK
KulturRegion FrankfurtRheinMain
MainÄppelHaus, Lohrberg, Streuobstzentrum e.V.
Micro-Taunus
Mitwelt aktiv
NABU Frankfurt, Kelkheim, Langen, Maintal, Mühlheim, Neu-Isenburg
NABU Obereschbach, Kreis Offenbach, Rhein-Main, Rodgau, Walldorf
Naturfreunde Frankfurt
Nassauischer Verein für Naturkunde, Wiesbaden
Naturhistorische Sammlung Wiesbaden
Naturschutzhaus Wiesbaden
Naturschutzscheune am Reinheimer Teich
Offenbacher Verein für Naturkunde
Palmengarten Frankfurt am Main
Pilzfreunde Sulzbach e.V.
Pilze-erleben.de
Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, OV Frankfurt
Senckenberg Naturmuseum
StadtWaldHaus Frankfurt
Staatliche Vogelschutzwarte für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland
Umweltbildungszentrum (UBZ) Schatzinsel Kühkopf
Untere Naturschutzbehörde Groß-Gerau
Universität des 3. Lebensalters
Verein für Vogelschutz und Landschaftspflege Bad Vilbel e.V.
Verein für Vogelschutz und Vogelpflege Mainz von 1878 e.V.
Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain
Volkssternwarte Frankfurt
Weilbacher Kiesgruben
Wetterauische Gesellschaft fur die gesamte Naturkunde zu Hanau
Wildnisbotin.de
Um in "Naturtermine" hineinzukommen, sollten Ihre Veranstaltungen möglichst wenig kosten. Sie können unser neues

Eingabeformular

nutzen und uns eine Menge Arbeit abnehmen
oder sie -wie bisher- als txt, doc, docx oder pdf senden an:    eMail

Sie bereiten gerade die neuen Termine für das nächste Jahr vor und es fehlt Ihnen noch ein Kalender? Ich kann Ihnen eine Kalender-Erstellungsversion für Excel anbieten. Damit können Sie nun Kalender eines beliebigen Jahres erstellen und damit alles berechnet werden kann, muss die Makrofunktion eingeschaltet sein. (Wurde mir mal zugesandt.)

Impressum