Gemeinsamer Veranstaltungsplan
für Umwelt-Vereine im Großraum
Frankfurt am Main



Bitte sehen Sie auf der meist verlinkten Webseite des
Veranstalters nach, ob sich der Termin evtl. geändert hat.

Wenn nicht anders vermerkt, sind alle Veranstaltungen frei und ohne Anmeldung.

Eine Seite von Stefan Wehr
Letzte Aktualisierung am 10.12.2017 mit 113 Veranstaltungen

Auch vergangene Termine anzeigen

Dezember 2017

  Di., 12. Dezember 2017, 19:30 Uhr: Naturschutz und Vogelkunde in Stadt und Kreis Offenbach
Treffpunkt: 63150 Heusenstamm Rembrücker Straße Sportzentrum Martinsee Clubraum 3
Vortrag: Peter Erleman, HGON Ak Offenbach

  Do., 14. Dezember 2017, 19:30 Uhr: Von der Westküste Kaliforniens über die Wüsten und Gebirge Arizonas bis zu den Feuchtgebieten am Golf von Mexiko
Jahresausklang mit Vortrag von Matthias Fehlow bei Apfelsaft, Brezzeln und Gebäck
Im Mittelpunkt stehen die dort einzigartigen Landschaften mit ihrer Vogelwelt und anderen zoologischen Highlights. Eine ornithologische Reise von der Westküste Kaliforniens über die Wüsten und Gebirge Arizonas bis zu den Feuchtgebieten am Golf von Mexiko in Texas. Gezeigt werden typische Landschaften mit ihrer Vogelwelt und sonstigen zoologischen Highlights.
im Naturschutzhaus Weilbach, HGON/NABU MTK

  Sa., 16. Dezember 2017, 10.00 bis 15.00 Uhr: Weihnachtsbaumverkauf und Adventmarkt
Traditioneller Jahresabschluss am und im Waldhaus: Suchen Sie sich einen frisch geschlagenen Weihnachtsbaum aus - so lange der Vorrat reicht - und stärken Sie sich bei zünftiger Bewirtung. Erfreuen Sie sich an den außergewöhnlichen Objekten der Handwerks-Künstler und der vorweihnachtlichen Stimmung im geschmückten Waldhaus. Förderverein Arboretum e.V. HessenForst Forstamt Königstein
Treffpunkt: Waldhaus Arboretum, Straße "Am weißen Stein", 65824 Schwalbach/Ts

  Mi., 20. Dezember 2017, 19 Uhr: Madagaskar
Vortrag: Werner Bartsch, Entomologischer Verein Apollo e.V.
Treffpunkt: Haus Bornheim, Arnsburger Straße 24, Frankfurt am Main, Clubraum 3

  Mi., 20. Dezember 2017, 19:30 Uhr: Abenteuer Grönland - Segeln zwischen Eisbergen
Vortrag von Christina Marx
Die größte Insel der Erde, Grönland, lässt sich am besten auf dem Seeweg erforschen. Auf zwei Reisen entlang der Westküste ist Christina Marx von der Hauptstadt Nuuk bis in die nördlichen Fjorde unter Upernavik gesegelt und hat die Folgen des Klimawandels in der Arktis am eigenen Leibe erfahren: Denn durch Eisberge und eine erhöhte Tsunamigefahr konnte sie ihr ursprüngliches Ziel – die kanadische Arktis – nicht erreichen. Von größter Faszination waren für sie die gigantischen Eisberge und die unglaubliche Größe des Inlandeises. Mit ihrer Multimediaschau möchte sie nicht nur Geschichten erzählen, sondern auch Hintergrundwissen über diesen einzigartigen Lebensraum vermitteln.
Im Kulturforum, Am Freiheitsplatz 18a in Hanau, 2. Stock. Wetterauische Gesellschaft fur die gesamte Naturkunde

Januar 2018

  Sa., 6. Januar 2018, 09:00 Uhr: Winterspaziergang zum Jahresbeginn
Ein ausgiebiger Spaziergang führt uns durch den Winterwald, zum See und den Wiesen. Zum gemütlichen Abschluss bei warmen Getränken und Schmalzbroten finden wir uns dann in der NABU-Hütte im Nassen Tal ein. Dort tauschen wir Erlebnisse zur Stunde der Wintervögel aus. Bitte bringen Sie ein Fernglas mit. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Veranstalter: NABU Walldorf (Email: info@nabu-walldorf.de)
Treffpunkt: SKG-Heim, In der Trift, 64546 Mörfelden-Walldorf

  So., 7. Januar 2018, 16:00 Uhr : Naturbeobachtungen 2017
Digitale Fotoschau der Naturschutzgruppe Diedenbergen im ev. Gemeindehaus in Diedenbergen, Eintritt frei

  So., 14. Januar 2018, 10:00 Uhr: Winterwanderung Frankfurt Main
Pilzfreunde Sulzbach e.V., Näheres wird noch bekannt gegeben

  Fr., 19. Januar 2018, 19:30 Uhr: Eindrucksvolle Landschaften und artenreiche Tierwelt im Süden Afrikas
Filmvortrag: Kornelia und Klaus Ferro
Nach Überquerung des Oranje Rivers an der Grenze zu Namibia führt uns unsere Reise zum zweitgrößten Canyon der Welt, den Fish River Canyon. Der Canyon am Unterlauf des Fishflusses gehört zu den schönsten Naturschönheiten im südlichen Teil Namibias. Mit seiner Tiefe von bis zu 550 Metern gilt der Fish River Canyon nach dem Grand Canyon in Amerika als zweitgrößter Canyon der Welt. Nächste Station Sossusvlei. Circa 60 Kilometer fährt man durch eine unglaubliche Landschaft. Links und rechts der Straße türmen sich rote Sanddünen. Die Dünen erreichen teilweise Höhen von 300 Metern und zählen damit zu den höchsten der Welt. Wir überqueren die Grenze zwischen Namibia und Südafrika und fahren einem weiteren Höhepunkt unserer Reise entgegen, dem Kalahari Transfrontier Park (zwischen Namibia, Botswana & Südafrika). Löwen, Geparden, Giraffen und eine Reihe weiterer lokaler Tierarten konnten wir dort in der Halbwüste beobachten.
Stadthalle Frankfurt-Bergen, Clubraum 1, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.

  So., 21. Januar 2018, 10:00 Uhr : Möwen am Main
Möwenbestimmung mit Ingo Rösler
Treffpunkt: Parkplatz Gerbermühle Frankfurt/Main

  So., 21. Januar 2018, 10:30-12:00 Uhr: Offene Hütte
Wir laden in unser Vereinsheim "Im Nassen Tal" zur gemeinsamen Beobachtung der Tierwelt und zum Erfahrungsaustausch ein. Lernen Sie unsere Ortsgruppe kennen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist kostenlos.
Veranstalter: NABU Walldorf (Email: info@nabu-walldorf.de)

  Sa., 27. Januar 2018, 13.00 Uhr: Die Knoblochsaue, Geschichte und Geschichten
Naturkundlicher Spaziergang.
Die Knoblochsaue ist der von der Rheininsel Kühkopf durch den Altrhein getrennte nördliche Teil des Naturschutzgebietes Kühkopf-Knoblochsaue. Dort finden sich alte und junge Auwälder, ausgedehnte Wiesenflächen und viele verschiedene Gewässertypen. Besonders herauszuheben ist das in Teilen nicht befestigte Ufer am Neurhein. Die Schwedensäule erinnert an den Rheinübergang des Schwedenkönigs Gustav Adolf im Dreißigjährigen Krieg. Während der ca. 8 km langen Fußwanderung werden diese und andere Besonderheiten dieses Landschaftsteils erklärt.
Treffpunkt: Parkplatz Knoblochsaue, Waldeingang, Dauer: 3–4 Stunden
Veranstalter: Geopark-Vor-Ort-Begleiter Leitung: Thomas Sünner Anmeldung: Thomas Sünner, 0163 / 3051134 06158 4139 - E-Mail: tgsuenner@aol.com
Kostenbeitrag: 4,- €/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

  So., 28. Januar 2018, 08:30 Uhr - 11:00 Uhr: Winterwelt im Ried – Schusterwörth und Umgebung
Ob Schnee, Eis, Regen oder strahlender Sonnenschein – es ist Winter, und wir schauen nach, was jetzt in der Natur und besonders in der Vogelwelt so anders ist als im Sommer. Besonders am Rhein und allen nicht zugefrorenen Gewässern gibt es nun viel zu beobachten. Je nach Pegelstand des Rheins, Wetterlage und Lust liegt der Schwerpunkt des Spaziergangs auf Wächterstädter Riedwiesen oder Schusterwörth (Aue) oder beidem...
Familientaugliches Erlebnis, für Einsteiger in die Vogelkunde und für naturgucker empfohlen.
Treffpunkt: Riedstadt-Leeheim, Parkplatz Funkmessstelle
Veranstalter: NABU Ried, Leitung: Frank Philip Gröhl

  Mo., 29. Januar 2018, 20:00 Uhr: Die Tiere der Nacht
Bildervortrag: Dr. Robiller, Erfurt
Es ist schon etwas Besonderes, dass auch der gesellige Teil mit Äppelwoi, Glühwein und dem Bad Homburger Brezelbursch nicht zu kurz kommt.
Ort: Albin-Göhring-Halle, Bad Homburg, Ober-Eschbach, Massenheimer Weg 2. NABU Ober-Eschbach

Februar 2018 Auf- bzw. zuklappen

  Fr., 2. Februar 2018, 19:30 Uhr : Die Rückkehr von Wolf, Wildkatze und weiteren Wildtieren in unsere Kulturlandschaft
Vortrag: Dr. Carsten Nowak
Erkenntnisse aus 10 Jahren DNA-gestützter Spurensuche
Durch die Erfolge des europäischen Artenschutzes breiten sich zahlreiche, ehemals durch aktive Nachstellung verdrängte Wildtiere wieder in Deutschland aus. Wölfe haben seit ihrer Unterschutzstellung Teile Ost- und Norddeutschlands wiederbesiedelt und durchwandern dabei sogar gelegentlich das Rhein-Main-Gebiet. Auch der Luchs besiedelt Hessen langsam ausgehend von der ausgewilderten Harzpopulation. Wildkatze und Fischotter, die in Deutschland nie gänzlich ausgerottet waren, breiten sich ebenfalls wieder bei uns aus. Diese für manche unerwartet schnelle Ausbreitungsdynamik wird am Senckenberg Forschungsinstitut über genetische Untersuchungen von Umweltproben wissenschaftlich untersucht. Dabei dienen DNA-Spuren aus Kot, Haaren, Urin, oder Speichelresten an Beutetieren als Basis für modernste, hochsensitive Analyseverfahren, die Aussagen zu Verbreitung, Bestandsgrößen, Sozialstrukturen, und Herkunft dieser heimlichen Neueinwanderer erlauben.
Im Vortrag werden Untersuchungsergebnisse aus der aktuellen Forschungspraxis gezeigt, anhand derer man versteht, wie die Analysen ablaufen und welche Schlüsse sich daraus ziehen lassen. Folgende und viele weitere Fragen werden beantwortet: Haben große Raubtiere
Stadthalle Frankfurt-Bergen, Clubraum 1, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.

  So., 4. Februar 2018, 10.00-13.00 Uhr: Wintergäste an Rhein und Altrhein
Vogelkundlicher Spaziergang. Die Schutzgebiete entlang des Rheinstroms stellen nicht nur bedeutende Brutbiotope dar, sie erfüllen vor allem für Zugvögel eine wichtige Funktion als Rast und Überwinterungsgebiet. Vor allem in kalten Winterperioden, wenn die Gewässer im Norden und im kontinentalen Osten Mitteleuropas zugefroren sind, finden sich viele „Winterflüchtlinge“ an den noch offenen Wasserflächen des klimatisch begünstigten Rheintals. Die 2 – 3 stündige Exkursion führt uns an den Schusterwörther Altrhein und von dort aus an den Rhein. Dort finden sich bevorzugt große Ansammlungen von Wasservögeln, insbesondere verschiedene Entenarten, Säger und Zwergtaucher. Die Veranstaltung ist für Familien mit Kindern geeignet.
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Riedstadt-Leeheim, Parkplatz Funkmessstelle
Veranstalter: UBZ Schatzinsel Kühkopf Leitung: Jörg Lippmann
Kostenbeitrag: frei, Anmeldung: nicht erforderlich

  Fr., 16. Februar 2018, 19:30 Uhr: Vier Wochen Brasilien: zu Jaguar, Mähnenwolf, Kolibris und mehr
Vortrag: Ulrich Eidam
Stadthalle Frankfurt-Bergen, Clubraum 1, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.

  So., 18. Februar 2018, 10:30-12:00 Uhr: Offene Hütte
Wir laden in unser Vereinsheim "Im Nassen Tal" zur gemeinsamen Beobachtung der Tierwelt und zum Erfahrungsaustausch ein. Lernen Sie unsere Ortsgruppe kennen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist kostenlos.
Veranstalter: NABU Walldorf (Email: info@nabu-walldorf.de)

  Sa., 24. Februar 2018, 13.00 Uhr: Die Knoblochsaue, Geschichte und Geschichten
Naturkundlicher Spaziergang.
Die Knoblochsaue ist der von der Rheininsel Kühkopf durch den Altrhein getrennte nördliche Teil des Naturschutzgebietes Kühkopf-Knoblochsaue. Dort finden sich alte und junge Auwälder, ausgedehnte Wiesenflächen und viele verschiedene Gewässertypen. Besonders herauszuheben ist das in Teilen nicht befestigte Ufer am Neurhein. Die Schwedensäule erinnert an den Rheinübergang des Schwedenkönigs Gustav Adolf im Dreißigjährigen Krieg. Während der ca. 8 km langen Fußwanderung werden diese und andere Besonderheiten dieses Landschaftsteils erklärt.
Treffpunkt: Parkplatz Knoblochsaue, Waldeingang, Dauer: 3–4 Stunden
Veranstalter: Geopark-Vor-Ort-Begleiter Leitung: Thomas Sünner Anmeldung: Thomas Sünner, 0163 / 3051134 06158 4139 - E-Mail: tgsuenner@aol.com
Kostenbeitrag: 4,- €/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

  So., 25. Februar 2018, 10.00–13.00 Uhr: Wintergäste an Rhein und Altrhein
Vogelkundlicher Spaziergang. Die Schutzgebiete entlang des Rheinstroms stellen nicht nur bedeutende Brutbiotope dar, sie erfüllen vor allem für Zugvögel eine wichtige Funktion als Rast und Überwinterungsgebiet. Vor allem in kalten Winterperioden, wenn die Gewässer im Norden und im kontinentalen Osten Mitteleuropas zugefroren sind, finden sich viele „Winterflüchtlinge“ an den noch offenen Wasserflächen des klimatisch begünstigten Rheintals. Die 2 – 3 stündige Exkursion führt uns an den Schusterwörther Altrhein und von dort aus an den Rhein. Dort finden sich bevorzugt große Ansammlungen von Wasservögeln, insbesondere verschiedene Entenarten, Säger und Zwergtaucher. Die Veranstaltung ist für Familien mit Kindern geeignet.
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Riedstadt-Leeheim, Parkplatz Funkmessstelle
Veranstalter: UBZ Schatzinsel Kühkopf Leitung: Jörg Lippmann
Kostenbeitrag: frei, Anmeldung: nicht erforderlich

  So., 25. Februar 2018, 10:00 Uhr: Winterwanderung
Pilzfreunde Sulzbach e.V., Näheres wird noch bekannt gegeben

  Mo., 26. Februar 2018, 20:00 Uhr: Neuseeland - das Land von Kiwi, Albatros und mehr
In Neuseeland findet man Vogelarten, die nur hier vorkommen, also endemisch sind. Die meisten dieser endemischen Arten findet man meist nur auf einigen Inseln, wo diese Vogelarten vor eingeschleppten Prädatoren (Ratten, Katzen, Marder u.a.) geschützt sind und sich vermehren können. Ausserdem ist Neuseeland ein ideales Land, um pelargische Vogelarten (Albatrosse, Sturmtaucher, Sturmschwalben u.a.) zu beobachten.
Es ist schon etwas Besonderes, dass auch der gesellige Teil mit Äppelwoi, Glühwein und dem Bad Homburger Brezelbursch nicht zu kurz kommt.
Ort: Albin-Göhring-Halle, Bad Homburg, Ober-Eschbach, Massenheimer Weg 2. NABU Ober-Eschbach

  Di., 27. Februar 2018, 18:00 - 21:00 Uhr: Faszination Insekten: Leuchtkäfer, Bombardierkäfer, Totenkopfschwärmer & Co.
in 61209 Echzell, HGON-Geschäftsstelle, Lindenstr. 5
Leitung: Prof. Dr. Werner Gnatzy für HGON AK Wetterau

März 2018 Auf- bzw. zuklappen

  Fr., 2. März 2018, 19:30 Uhr: Multitalent Star - ein ehemaliger Allerweltsvogel auf dem Rückzug
Vortrag: Martin Hormann
Stadthalle Frankfurt-Bergen, Clubraum 1, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.

  Sa., 3. März 2018, 18:30 Uhr: Zu Eulen und Käuzen
Führung: Ingo Rösler, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.
Bei dieser abendlichen Exkursion können bei Vollmond die Balzrufe von Steinkauz, Waldohreule und Waldkauz belauscht werden.
Treffpunkt: Parkplatz Enkheimer Schwimmbad

  Sa., 10. März 2018, 10:00 - 15:00 Uhr: 50 Jahre HGON-Arbeitskreis Offenbach
in 63150 Heusenstamm, Mein Schlosshotel, Frankfurter Straße 9
Vorträge, Historie und Aktivitäten des Arbeitskreises
Leitung: Peter Erlemann

  So., 11. März 2018, 16:00 Uhr : Die Honigfabrik: Die Wunderwelt der Bienen
Wir konnten Herrn Dr. Jürgen Tautz | Die Honigfabrik: Die Wunderwelt der Bienen - eine Betriebsbesichtigung für eine Lesung/Vortrag gewinnen.
Veranstalter sind der NABU Frankfurt in Kooperation mit dem Frankfurter Imkerverein und der Buchhandlung Schaan.
Vorverkauf ab 11.12.2017 bei der Buchhandlung Schaan, Nieder-Eschbach oder verbindliche Reservierung unter lesung@imkerei-walkmuehle.de mit Angabe von Namen, Telefonnummer und E-Mail. Wir würden uns über Euren Besuch und eine rechtzeitige Reservierung freuen, es stehen nur begrenzte Plätze zur Verfügung.
Eintritt 8,00 Euro
Treffpunkt: Darmstädter Hof, An der Walkmühle 1, 60437 Frankfurt am Main - Nieder Eschbach

  Fr., 16. März 2018 bis So., 18.März 2018, 10-18 Uhr: (G)artenvielfalt Palmengarten
BioFrankfurt, Pilzfreunde Sulzbach, NABU Frankfurt und die Vogelschutzwarte auf der Grünen Börse

  Fr., 16. März 2018, 19:30 Uhr: Bienen, Wespen, Ameisen - über die besonderen Verhaltensweisen unserer einheimischen Hautflügler
Vortrag: Matthias Helb
Mit brillianten Bildern von Heiko Bellmann und Frank Hecker werden zahlreiche häufige, aber auch seltene und neu zugewanderte Arten vorgestellt.
Stadthalle Frankfurt-Bergen, Clubraum 1, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.

  So., 18. März 2018, 10:00 Uhr: Pilzwanderung Grüneburg Park
Pilzfreunde Sulzbach e.V., Näheres wird noch bekannt gegeben

  So., 18. März 2018, 10:30-12:00 Uhr: Offene Hütte
Wir laden in unser Vereinsheim "Im Nassen Tal" zur gemeinsamen Beobachtung der Tierwelt und zum Erfahrungsaustausch ein. Lernen Sie unsere Ortsgruppe kennen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist kostenlos.
Veranstalter: NABU Walldorf (Email: info@nabu-walldorf.de)

  So., 18. März 2018, 11:00 - 15:00 Uhr: Meer von Märzenbechern, Kaiserburg, u. d. "Himmel voller Würste"
in 37296 Ringgau-Grandenborn
Leitung: Bernd Hiddemann, HGON AK Werra-Meißner
Anmeldung und weitere Auskunft: VHS WMK, 05651-74290 oder Seminarleitung 05651-31991

  Mo., 19. März 2018, 19:30 Uhr: Vereinsabend Pilzfreunde Sulzbach e.V.
im Bürgerzentrum Frankfurter Hof, Kolleg 5+6 im Keller, Cretzschmarstraße 6 65843 Sulzbach/Taunus

  So., 25. März 2018, 11:00 - 15:30 Uhr: Bärlauch pflücken
in 37242 Bad Sooden-Allendorf, OT Sooden, Hagebau Parkplatz, Städtersweg. Bärlauch pflücken, alte Wüstungen entdecken und wandern
Leitung: Bernd Hiddemann, HGON-AK Werra-Meißner
Anmeldung und weitere Auskunft: VHS WMK, 05651-74290 oder Seminarleitung 05651-31991

  Mo., 26. März 2018, 20:00 Uhr: Siziliens Orchideenvielfalt
Bildervortrag: Rainer Merkel
Es ist schon etwas Besonderes, dass auch der gesellige Teil mit Äppelwoi, Glühwein und dem Bad Homburger Brezelbursch nicht zu kurz kommt.
Ort: Albin-Göhring-Halle, Bad Homburg, Ober-Eschbach, Massenheimer Weg 2. NABU Ober-Eschbach

April 2018 Auf- bzw. zuklappen

  Mo., 2. April 2018, 11:00 - 15:30 Uhr: Bärlauch pflücken
in 37242 Bad Sooden-Allendorf, OT Sooden, Hagebau Parkplatz, Städtersweg. Bärlauch pflücken, alte Wüstungen entdecken und wandern
Leitung: Bernd Hiddemann, HGON-AK Werra-Meißner
Anmeldung und weitere Auskunft: VHS WMK, 05651-74290 oder Seminarleitung 05651-31991

  Sa., 7. April 2018, 10:00 - 18:30 Uhr: Küchenschelle in Massen, Silberdisteln, Blausterne und Kirchenburg in der bayerischen Rhön
in 37269 Eschwege, Eschenweg
Leitung: Bernd Hiddemann, HGON AK Werra-Meißner
Anmeldung und weitere Auskunft: VHS WMK, 05651-74290 oder Seminarleitung 05651-31991

  So., 8. April 2018, 08:00 Uhr: Hohltauben und Spechte im Vilbeler Wald
Führung: Heinz Schaan, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.
Treffpunkt: Alte Vilbeler Strasse gegenüber Fertighausausstellung

  So., 8. April 2018, 10:00 Uhr: Pilzwanderang Stierstadt Käsbachtal
Pilzfreunde Sulzbach e.V., Näheres wird noch bekannt gegeben

  Mo., 9. April 2018, 19:30 Uhr: Vereinsabend Pilzfreunde Sulzbach e.V.
im Bürgerzentrum Frankfurter Hof, Kolleg 5+6 im Keller, Cretzschmarstraße 6 65843 Sulzbach/Taunus

  So., 15. April 2018, 08:00 Uhr: Zum Schwarzkehlchen im Mönchbruch
Führung: Stefan Wehr und Ilse Hoffmann, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.
Das Schwarzkehlchen ist schon ab Ende Februar wieder im Gebiet und kann im offenen Gelände der Mönchbruch-Schneise beobachtet werden. Auf dem Weg dorthin geobachten wir im noch kahlen Geäst der Bäume Spechte und Kleinvögel.
Treffpunkt: Parkplatz gegenüber Mönchbruchmühle an der B486

  So., 15. April 2018, 10:00 - 13:00 Uhr: Schmackhafte heimische Kräuter im Groß-Gerauer Wald kennen lernen
Viele Heilpflanzen bieten Ihnen ihre Unterstützung an, zum Beispiel bei Erkältung, Husten, Kopfschmerzen, Blasenentzündung, Blutreinigung und für die bessere Verdauung fetter Speisen. Auf Heilkräuterspaziergängen lernen Sie die wertvollen Helfer mit Hilfe eines Arbeitsblattes anhand eindeutiger Merkmale kennen. Sie erfahren Nützliches zur Heilwirkung und Anwendung. So können Sie sich gesundheitsfördernde Tees und Speisen selber zubereiten. Pflanzen dürfen gesammelt werden. Bitte Schreibbrett, Stift und Lupe (falls vorhanden) mitbringen.
Ort: Groß-Gerau (64521), Frankfurter Straße, Parkplatz am muslimischen Freizeitzentrum "Nasir Bagh", B 44 Richtung Mörfelden-Walldorf
Kosten: 18,00 Euro (inkl. Kursmaterial)
Kontakt: KVHS Groß-Gerau, Tel.: +49 6152 1870-0
Leitung: Marion Bredemeier, Mitwelt aktiv

  So., 15. April 2018, 10:30-12:00 Uhr: Offene Hütte
Wir laden in unser Vereinsheim "Im Nassen Tal" zur gemeinsamen Beobachtung der Tierwelt und zum Erfahrungsaustausch ein. Lernen Sie unsere Ortsgruppe kennen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist kostenlos.
Veranstalter: NABU Walldorf (Email: info@nabu-walldorf.de)

  Fr., 20. April 2018, 19:30 Uhr: Libellen - Juwelen aus den Auen rund um Karben
Vortrag: Gerhard Bauer
Der Multimediavortrag behandelt allgemeine Informationen zur Entwicklung und zum Lebenszyklus der Libellen, im Detail auch auf deren Kopf, einem Meisterwerk der Evolution. Insbesondere wird auch auf den Libellenbestand in Karben eingegangen - im Speziellen auf die Helm-Azurjungfer.
Stadthalle Frankfurt-Bergen, Clubraum 1, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.

  Sa., 21. April 2018, 15:00 - 18:00 Uhr: Schmackhafte heimische Kräuter und Heilpflanzen im Bad Vilbeler Wald kennen lernen
Viele Heilpflanzen bieten Ihnen ihre Unterstützung an, zum Beispiel bei Erkältung, Husten, Kopfschmerzen, Blasenentzündung, Blutreinigung und für die bessere Verdauung fetter Speisen. Auf Heilkräuterspaziergängen lernen Sie die wertvollen Helfer mit Hilfe eines Arbeitsblattes anhand eindeutiger Merkmale kennen. Sie erfahren Nützliches zur Heilwirkung und Anwendung. So können Sie sich gesundheitsfördernde Tees und Speisen selber zubereiten. Pflanzen dürfen gesammelt werden. Bitte Schreibbrett, Stift und Lupe (falls vorhanden) mitbringen.
Ort: Frankfurt (60529), Bergen-Enkheim, Vilbeler Landstraße 244, Parkplatz Jüdischer Friedhof nahe Haltestelle Berger Warte, Buslinie 551
Kosten: 16,00 Euro (inkl. Kursmaterial)
Kontakt: VHS Frankfurt, Tel.: +49 69212 71502
Leitung: Marion Bredemeier, Mitwelt aktiv

  So., 22. April 2018, 06:30 Uhr: Vogelstimmenwanderung
Frühaufsteher sind eingeladen unter der Leitung des Ornithologen Bernd Petri einem morgendlichen Vogelkonzert zu lauschen. Die Vogelstimmenwanderung führt durch den Schlichterwald und die benachbarte Kleingartenanlage. Wir lauschen dem Gesang zahlreicher Vogelarten von Amsel über Gartenrotschwanz bis zum Zaunkönig. Mit etwas Glück sind auch ein paar seltene Gäste zu hören. Danach gibt es ein rustikales Frühstück an der NABU-Hütte im Nassen Tal. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und die Teilnahme ist kostenlos.
Veranstalter: NABU Walldorf (Email: info@nabu-walldorf.de)
Treffpunkt: SKG-Heim, In der Trift, 64546 Mörfelden-Walldorf

  So., 22. April 2018, 09:00 Uhr: Zu den Purpurreihern im NSG Wagbachniederung
Führung: Ulrich Eidam, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.
Ende April beziehen die Purpurreiher ihre Nester im Schilf und sind dabei gut zu beobachten.
Treffpunkt: Parkplatz an der Wallfahrtskirche

  So., 22. April 2018, 10:00 - 13:00 Uhr: Schmackhafte heimische Kräuter und Heilpflanzen im Rumpenheimer Schlosspark und am Mainufer kennen lernen
Viele Heilpflanzen bieten Ihnen ihre Unterstützung an, zum Beispiel bei Erkältung, Husten, Kopfschmerzen, Blasenentzündung, Blutreinigung und für die bessere Verdauung fetter Speisen. Auf Heilkräuterspaziergängen lernen Sie die wertvollen Helfer mit Hilfe eines Arbeitsblattes anhand eindeutiger Merkmale kennen. Sie erfahren Nützliches zur Heilwirkung und Anwendung. So können Sie sich gesundheitsfördernde Tees und Speisen selber zubereiten. Pflanzen dürfen gesammelt werden. Bitte Schreibbrett, Stift und Lupe (falls vorhanden) mitbringen.
Ort: Offenbach-Rumpenheim (63075), Eingang Rumpenheimer Schlosspark, Breite Gasse
Kosten: 15,00 Euro (inkl. Kursmaterial)
Kontakt: VHS Offenbach, Tel.: +49 698065 3141
Leitung: Marion Bredemeier, Mitwelt aktiv

  Fr., 27. April 2018, 20:00 Uhr: Fledermauswanderung
Fledermausschützer Wolf Emmer informiert über das heimliche Leben der nächtlichen Kobolde. Ein kurzer Spaziergang führt zum Walldorfer Angelteich. Dort können jagende Fledermäuse in der hereinbrechenden Nacht beobachtet werden. Ihre Rufe werden mit Batdetektoren hörbar gemacht. Für den Heimweg bitte eine Taschenlampe mitbringen. Bei Starkregen fällt die Veranstaltung aus. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und die Teilnahme ist kostenlos. Veranstalter: NABU Walldorf (Email: info@nabu-walldorf.de)
Treffpunkt: SKG-Heim, In der Trift, 64546 Mörfelden-Walldorf

  So., 29. April 2018, 07:00 Uhr: Vogelbeobachtungen im Kirdorfer Feld
Führung: Wilfried Fechner, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.
Durch seine unterschiedlichen Biotope wie Wiesen, Wald und Hecken gibt es im Kirdorfer Feld viele Singvögel zu beobachten. Ausserdem ist das Kirdorfer Feld bekannt für seine Orchideen: Orchis majalis blüht hier in großen Mengen!
Treffpunkt: Ecke Weißkreuzweg/Kolpingstraße in Bad Homburg-Kirdorf

  So., 29. April 2018, 10:00 Uhr: Heilkräuterwanderung
Leitung: Dr. Horst Gutzier
Pilzfreunde Sulzbach e.V., Näheres wird noch bekannt gegeben

  Mo., 30. April 2018, 19:30 Uhr: Vereinsabend Pilzfreunde Sulzbach e.V.
im Bürgerzentrum Frankfurter Hof, Kolleg 5+6 im Keller, Cretzschmarstraße 6 65843 Sulzbach/Taunus

Mai 2018 Auf- bzw. zuklappen

  Fr., 4. Mai 2018, 16:30 - 19:30 Uhr: Schmackhafte heimische Kräuter und Heilpflanzen im Frankfurter Stadtwald kennen lernen
Viele Heilpflanzen bieten Ihnen ihre Unterstützung an, zum Beispiel bei Erkältung, Husten, Kopfschmerzen, Blasenentzündung, Blutreinigung und für die bessere Verdauung fetter Speisen. Auf Heilkräuterspaziergängen lernen Sie die wertvollen Helfer mit Hilfe eines Arbeitsblattes anhand eindeutiger Merkmale kennen. Sie erfahren Nützliches zur Heilwirkung und Anwendung. So können Sie sich gesundheitsfördernde Tees und Speisen selber zubereiten. Pflanzen dürfen gesammelt werden. Bitte Schreibbrett, Stift und Lupe (falls vorhanden) mitbringen.
Ort: Frankfurt (60598), Haltestelle Oberschweinsstiege, Straßenbahnlinie 17
Kosten: 14,00 Euro (inkl. Kursmaterial)
Kontakt: VHS Frankfurt, Tel.: +49 69212 71502
Leitung: Marion Bredemeier, Mitwelt aktiv

  Fr., 4. Mai 2018, 19:30 Uhr: Globaler Wandel und Vogelgemeinschaften: Eine Forschungsreise zum Kilimandscharo
Vortrag: Maximilian Vollstädt
In dem Vortrag geht es um eine Forschungsreise und deren Ergebnisse und um die Fauna am und um den Kilimandscharo - mit besonderem Augenmerk auf Vogelportraits von weniger bekannten Arten.
Stadthalle Frankfurt-Bergen, Clubraum 1, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.

  So., 6. Mai 2018, 08:00 Uhr: NSG Magertriften von Ober-Mörlen
Führung: Stefan Wehr und Ilse Hoffmann, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.
Interessantes Streuobstwiesengelände mit Gartenrotschwanz und Garten-, Dorn-, Klapper- und Mönchsgrasmücken, dazu Nachtigall und Wendehals.
Treffpunkt: Parkplatz am Sportplatz in Ober-Mörlen

  So., 6. Mai 2018, 15:00 - 17:00 Uhr: Schmackhafte heimische Kräuter und Heilpflanzen an der Rüsselsheimer Festung kennen lernen -
eine naturkundliche Festungsführung für alle Sinne

Viele Heilpflanzen bieten Ihnen ihre Unterstützung an, zum Beispiel bei Erkältung, Husten, Kopfschmerzen, Blasenentzündung, Blutreinigung und für die bessere Verdauung fetter Speisen. Auf Heilkräuterspaziergängen lernen Sie die wertvollen Helfer mit Hilfe eines Arbeitsblattes anhand eindeutiger Merkmale kennen. Sie erfahren Nützliches zur Heilwirkung und Anwendung. So können Sie sich gesundheitsfördernde Tees und Speisen selber zubereiten. Pflanzen dürfen gesammelt werden. Bitte Schreibbrett, Stift und Lupe (falls vorhanden) mitbringen.
Ort: Rüsselsheim (65428), Eingang Museum Rüsselsheimer Festung, Hauptmann-Scheuermann-Weg 4
Kosten: 8,00 Euro (inkl. Heilkräuterteerezepte)
Kontakt: Museum Festung, Tel.: +49 6142 832950
Leitung: Marion Bredemeier, Mitwelt aktiv

  Di., 8. Mai 2018, 16:30 - 19:30 Uhr: Schmackhafte Kräuter und Heilpflanzen im Wald und am Wegesrand bei Seligenstadt-Froschhausen kennen lernen
Viele Heilpflanzen bieten Ihnen ihre Unterstützung an, zum Beispiel bei Erkältung, Husten, Kopfschmerzen, Blasenentzündung, Blutreinigung und für die bessere Verdauung fetter Speisen. Auf Heilkräuterspaziergängen lernen Sie die wertvollen Helfer mit Hilfe eines Arbeitsblattes anhand eindeutiger Merkmale kennen. Sie erfahren Nützliches zur Heilwirkung und Anwendung. So können Sie sich gesundheitsfördernde Tees und Speisen selber zubereiten. Pflanzen dürfen gesammelt werden. Bitte Schreibbrett, Stift und Lupe (falls vorhanden) mitbringen.
Ort: Seligenstadt-Froschhausen (63500), Parkplatz Sportplätze An der Lache
Kosten: 17,00 Euro (inkl. Kursmaterial)
Kontakt: VHS Kreis Offenbach, Tel.: +49 6103 3131-1313
Leitung: Marion Bredemeier, Mitwelt aktiv

  Do., 10. Mai 2018, 08:00 Uhr: Vogelstimmen im Arboretum
Führung: Stefan Wehr und Ilse Hoffmann, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.
Das Arboretum bei Eschborn ist ein Park mit über 600 Baum- und Straucharten aus den Regionen der nördlichen Erdhalbkugel von Mitteleuropa über Kleinasien, Japan und dem Himalaja nach China und Nordamerika. Hier fühlen sich unsere Singvögel wohl und wir können ihren Gesängen lauschen. Nicht nur die Nachtigall singt hier...
Treffpunkt: Schwalbach/Ts, Straße "Am weißen Stein", Parkplatz

  Sa., 12. Mai 2018, 15:00 Uhr: Stunde der Gartenvögel
Die NABU-Hütte im Nassen Tal ist zur Stunde der Gartenvögel zwischen 15Uhr und 17Uhr geöffnet. Beim gemeinsamen Beobachten und Erfassen der Vögel bekommen Sie Fragen zur Anlage von vogelfreundlichen Gärten, Anbringen von Nistkästen und weiterem beantwortet. Des Weiteren werden Anekdoten aus den heimischen Gärten ausgetauscht. Der Eintritt ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Veranstalter: NABU Walldorf (Email: info@nabu-walldorf.de)

  So., 13. Mai 2018, 08:00 Uhr: In den Rheingau zu Zippammer und Zaunammer sowie zum Bienenfresser
Führung: Ulrich Eidam, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.
Durch die zunehmende Klima-Erwärmung haben Zippammer und Zaunammer sich nach Norden ausgebreitet. In den Weinbergen bei Rüdesheim können wir sie seit einigen Jahren regelmäßig beobachten. Nach Wechsel auf die andere Rheinseite besuchen wir noch die Bienenfresser bei Ingelheim.
Treffpunkt: Rüdesheim, Parkplatz 2 (beschildert)

  Di., 15. Mai 2018, 16:30 - 19:30 Uhr: Schmackhafte heimische Kräuter und Heilpflanzen rundum die Käsmühle kennen lernen
Viele Heilpflanzen bieten Ihnen ihre Unterstützung an, zum Beispiel bei Erkältung, Husten, Kopfschmerzen, Blasenentzündung, Blutreinigung und für die bessere Verdauung fetter Speisen. Auf Heilkräuterspaziergängen lernen Sie die wertvollen Helfer mit Hilfe eines Arbeitsblattes anhand eindeutiger Merkmale kennen. Sie erfahren Nützliches zur Heilwirkung und Anwendung. So können Sie sich gesundheitsfördernde Tees und Speisen selber zubereiten. Pflanzen dürfen gesammelt werden. Bitte Schreibbrett, Stift und Lupe (falls vorhanden) mitbringen.
Ort: Offenbach-Bieber (63073), Käsmühle, Dietesheimer Str. 408
Kosten: 15,00 Euro (inkl. Kursmaterial)
Kontakt: VHS Offenbach, Tel.: +49 698065 3141
Leitung: Marion Bredemeier, Mitwelt aktiv

  Fr., 18. Mai 2018 bis So., 27.Mai 2018, :




„Biologische Vielfalt erleben“ – unter diesem Titel findet seit 2007 rund um den 22. Mai – den Internationalen Tag der Biodiversität – alljährlich in Frankfurt und Umgebung eine Aktions- und Erlebniswoche mit einer Vielzahl von Einzelveranstaltungen statt. Die Aktionswoche wird von BioFrankfurt und zahlreichen weiteren Partnern organisiert. Die Aktionen der Erlebniswoche reichen von Exkursionen und Führungen, Mitmach-Aktionen und Fahrradtouren über spezielle Angebote für Kinder und Schulklassen bis hin zu Filmen und Vorträgen rund um die biologische Vielfalt. Die Bürger der Frankfurter Region haben dadurch die Möglichkeit, das Thema „Biologische Vielfalt“ aus unterschiedlichen Blickwinkeln kennen zu lernen und Verbindungen zu ihrem persönlichen Alltagshandeln zu erkennen.

  So., 20. Mai 2018, 10:00 Uhr: Ornithologische Exkursion durch den Frankfurter Palmengarten
Führung: W. Gengenbach R. Madl, HGON AK Frankfurt
Treffpunkt: Eingang Palmengarten, Palmengartenstraße

  Mo., 21. Mai 2018, 07:00 Uhr : Enkheimer Ried, Wald und Berger Hang
(Vorbereitung auf das Orgelkonzert am Abend)

Führung: 07:00 Uhr Volker Bannert, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V. und NABU Frankfurt
Aktionswoche „Biologische Vielfalt erleben"
Die Idee ist, im Rahmens des Orgelkonzertes des neuen Frankfurter Orgelprofessors Carsten Wiebusch zu kooperieren und eine Vogelstimmen-Exkursion am Berger Hang und im Enkheimer Ried durchzuführen, in deren Rahmen ein Teil der im Konzertprogramm erklingenden Vogelarten vorab in natura zu hören ist.
Treffpunkt: Parkplatz Enkheimer Schwimmbad

  Mo., 21. Mai 2018, 10:00 Uhr: Enkheimer Ried, Wald und Berger Hang
(Vorbereitung auf das Orgelkonzert am Abend)

Führung: 10:00 Uhr Ulrich Eidam, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.
Aktionswoche „Biologische Vielfalt erleben"
Die Idee ist, im Rahmens des Orgelkonzertes des neuen Frankfurter Orgelprofessors Carsten Wiebusch zu kooperieren und eine Vogelstimmen-Exkursion am Berger Hang und im Enkheimer Ried durchzuführen, in deren Rahmen ein Teil der im Konzertprogramm erklingenden Vogelarten vorab in natura zu hören ist.
Treffpunkt: Parkplatz Enkheimer Schwimmbad

  Mo., 21. Mai 2018, 17:00 Uhr: Orgelkonzert mit Vogel-Kompositionen
Musikvortrag: Prof. Carsten Wiebusch
5. Veranstaltung in der Reihe 'neun x neu‘, Aktionswoche „Biologische Vielfalt erleben"
Der Professor für künstlerisches Orgelspiel an der Musikhochschule Frankfurt stellt sich mit Werken, in denen Vogelstimmen verarbeitet sind, vor. Mit Exkursionen am Vormittag, in der die in den Kompositionen erklingenden Vögel in natura vorgestellt werden.
Treffpunkt: Laurentiuskirche Enkheim
Veranstalter: Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.

  Sa., 26. Mai 2018, ab 04:30 Uhr: Vogel-Beringung
Demonstration durch das Beringerteam, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.
Aktionswoche „Biologische Vielfalt erleben"
Im Rahmen eines wissenschaftlichen Programms der deutschen Vogelwarten werden Vögel gefangen, bestimmt, beringt und vermessen. Dies ist die einmalige Gelegenheit für jeden, die einheimischen Singvögel auch einmal aus der Nähe zu sehen. Alle Vögel werden eingehend erklärt. Die Aktion dauert bis 11 Uhr, es ist aber ratsam, recht früh da zu sein.
Treffpunkt: Sebastian-Pfeifer-Haus am Berger Hang

  So., 27. Mai 2018, 08:00 Uhr: Vogelwelt am Erlenbach
Führung: Karl-Heinz Lang, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.
Aktionswoche „Biologische Vielfalt erleben"
Entlang des teilweise noch naturbelassenen Erlenbachs sind wir bei einer vierstündigen Wanderung einer einzigartigen Vogelwelt auf der Spur. Mit Pirol, Gebirgsstelze und vielleicht auch Wasseramsel und Eisvogel ist zu rechnen.
Treffpunkt: Bürgerhaus Frankfurt-Nieder-Erlenbach

  So., 27. Mai 2018, 10:00 Uhr: Die heimische Vogelwelt im Frankfurter Zoo
Führung: Robert Madl, Walter Gengenbach, HGON AK Frankfurt
Treffpunkt: Frankfurter Zoo, Haupteingang

  So., 27. Mai 2018, 10:00 Uhr: Pilzwanderung Höchster Stadtpark
Pilzfreunde Sulzbach e.V., Näheres wird noch bekannt gegeben

  So., 27. Mai 2018, 10:30-12:00 Uhr: Offene Hütte
Wir laden in unser Vereinsheim "Im Nassen Tal" zur gemeinsamen Beobachtung der Tierwelt und zum Erfahrungsaustausch ein. Lernen Sie unsere Ortsgruppe kennen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist kostenlos.
Veranstalter: NABU Walldorf (Email: info@nabu-walldorf.de)

  Mo., 28. Mai 2018, 19:30 Uhr: Vereinsabend Pilzfreunde Sulzbach e.V.
im Bürgerzentrum Frankfurter Hof, Kolleg 5+6 im Keller, Cretzschmarstraße 6 65843 Sulzbach/Taunus

Juni 2018 Auf- bzw. zuklappen

  Sa., 2. Juni 2018, 15:30 - 18:30 Uhr: Schmackhafte Kräuter und Heilpflanzen im Wald und am Wegesrand bei Nieder-Roden kennen lernen
Viele Heilpflanzen bieten Ihnen ihre Unterstützung an, zum Beispiel bei Erkältung, Husten, Kopfschmerzen, Blasenentzündung, Blutreinigung und für die bessere Verdauung fetter Speisen. Auf Heilkräuterspaziergängen lernen Sie die wertvollen Helfer mit Hilfe eines Arbeitsblattes anhand eindeutiger Merkmale kennen. Sie erfahren Nützliches zur Heilwirkung und Anwendung. So können Sie sich gesundheitsfördernde Tees und Speisen selber zubereiten. Pflanzen dürfen gesammelt werden. Bitte Schreibbrett, Stift und Lupe (falls vorhanden) mitbringen.
Ort: Rodgau-Nieder-Roden (63110), verl. Römerstr./Babenhäuser Weg, Parkplatz direkt hinter der B 45 neu, nahe Don-Bosco-Anlage
Kosten: 17,00 Euro (inkl. Kursmaterial)
Kontakt: VHS Kreis Offenbach, Tel.: +49 6103 3131-1313
Leitung: Marion Bredemeier, Mitwelt aktiv

  So., 3. Juni 2018, 10:00 - 13:00 Uhr: Schmackhafte Kräuter und Heilpflanzen im Langener Norden kennen lernen
Viele Heilpflanzen bieten Ihnen ihre Unterstützung an, zum Beispiel bei Erkältung, Husten, Kopfschmerzen, Blasenentzündung, Blutreinigung und für die bessere Verdauung fetter Speisen. Auf Heilkräuterspaziergängen lernen Sie die wertvollen Helfer mit Hilfe eines Arbeitsblattes anhand eindeutiger Merkmale kennen. Sie erfahren Nützliches zur Heilwirkung und Anwendung. So können Sie sich gesundheitsfördernde Tees und Speisen selber zubereiten. Pflanzen dürfen gesammelt werden. Bitte Schreibbrett, Stift und Lupe (falls vorhanden) mitbringen.
Ort: Langen (63225), Robert-Bosch-Str. 58, Ecke Kirchschneise, nahe Achat-Hotel und Haltestelle Langen-Flugsicherung S3, S4
Kosten: 13,00 Euro (inkl. Kursmaterial)
Kontakt: VHS Langen, Tel.: +49 6103 910460
Leitung: Marion Bredemeier, Mitwelt aktiv

  So., 10. Juni 2018, 09:00 Uhr: Was fliegt denn da am Kalbenstein
Führung: Heinz Schaan, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.
In den Trockengebieten bei Karlstadt finden wir Schmetterlinge wie Segelfalter und Schwalbenschwanz, verschiedene Scheckenfalter und Bläulinge. Dazu singt der Baumpieper und vielleicht auch die Zippammer.
Für die Fahrt ca. 1 1/2 bis 2 Std einplanen.
Treffpunkt: Parkplatz am Segelflugplatz an der B27 bei Karlstadt

  So., 10. Juni 2018, 10:00 Uhr: Pilzwanderung mit anschließendem Grillen in Pfirschbach/Odenwald
Pilzfreunde Sulzbach e.V., Näheres wird noch bekannt gegeben

  Mo., 11. Juni 2018, 19:30 Uhr: Vereinsabend Pilzfreunde Sulzbach e.V.
im Bürgerzentrum Frankfurter Hof, Kolleg 5+6 im Keller, Cretzschmarstraße 6 65843 Sulzbach/Taunus

  Sa., 16. Juni 2018, 10:00 Uhr: Vielfaltige Tierwelt entdecken
Führung: Robert Madl, HGON AK Frankfurt
Treffpunkt: Waldparkplatz gegenüber der Fertighausausstellung Bad Vilbel an der B 521

  So., 17. Juni 2018, 10:30-12:00 Uhr: Offene Hütte
Wir laden in unser Vereinsheim "Im Nassen Tal" zur gemeinsamen Beobachtung der Tierwelt und zum Erfahrungsaustausch ein. Lernen Sie unsere Ortsgruppe kennen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist kostenlos.
Veranstalter: NABU Walldorf (Email: info@nabu-walldorf.de)

Juli 2018 Auf- bzw. zuklappen

  So., 1. Juli 2018, 10:00 Uhr: Pilzwanderung
Pilzfreunde Sulzbach e.V., Näheres wird noch bekannt gegeben

  So., 15. Juli 2018, 12:00 Uhr: Libellen und andere Tiere im Vilbeler Wald
Führung: Hanne Tinkl, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.
Auf der großen Lichtung des ehemaligen Schießplatzes finden sich Groß- und Kleinlibellen und auch die Blauflügelige Ödlandschrecke.
Treffpunkt: Bad Vilbel, Spielplatz am Ritterweiher

August 2018 Auf- bzw. zuklappen

  So., 12. August 2018, 10:00 Uhr: Pilzwanderung Rödermark-Waldacker
Pilzfreunde Sulzbach e.V., Näheres wird noch bekannt gegeben

  Mo., 13. August 2018, 19:30 Uhr: Vereinsabend Pilzfreunde Sulzbach e.V.
im Bürgerzentrum Frankfurter Hof, Kolleg 5+6 im Keller, Cretzschmarstraße 6 65843 Sulzbach/Taunus

  Fr., 17. August 2018, 19:30 Uhr: Welche Insekten sind am Berger Hang unterwegs?
Demonstration: Matthias Helb, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.
Eine Bestandsaufnahme rund um das Sebastian Pfeiffer-Haus - mit Einbruch der Dunkelheit werden bis Mitternacht auch noch die verschiedensten Nachtinsekten an einem Lichtturm angelockt.
Treffpunkt: Sebastian-Pfeifer-Haus am Berger Hang

  So., 19. August 2018, 10:30-12:00 Uhr: Offene Hütte
Wir laden in unser Vereinsheim "Im Nassen Tal" zur gemeinsamen Beobachtung der Tierwelt und zum Erfahrungsaustausch ein. Lernen Sie unsere Ortsgruppe kennen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist kostenlos.
Veranstalter: NABU Walldorf (Email: info@nabu-walldorf.de)

September 2018 Auf- bzw. zuklappen

  Fr., 7. September 2018, 19:30 Uhr: Was verbirgt sich unter den weichen Federn eines Vogels?
Demonstration: Matthias Helb, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.
Während einer Sektion können seltene Einblicke in die besondere Anatomie eines Vogels gewonnen werden. Zahlreiche Präparate veranschaulichen Spezialanpassungen einheimischer und exotischer Vertreter.
Treffpunkt: Sebastian-Pfeifer-Haus am Berger Hang

  Sa., 8. September 2018, 15:00 Uhr: Starenschwärme im Rödergewann
Lernen Sie den Star und seinen Lebensraum kennen. In den Obstwiesen findet er Höhlen und Nahrung. Auf unserer NABU-Streuobstwiese können wir den Vogel des Jahres 2018 beobachten. Bringen Sie hierfür bitte ein Fernglas mit. Außerdem gibt es die Möglichkeit Nistkästen für den Star zu bauen. Die Vorbestellung eines Bausatzes (Kosten: 15€) ist bis zum 24.08.2018 erbeten. Die Veranstaltung an sich ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich.
Veranstalter: NABU Walldorf (Email: info@nabu-walldorf.de)
Treffpunkt: Bertha-von-Suttner-Schule, 64546 Mörfelden-Walldorf

  So., 16. September 2018, 09:00 Uhr: Zugvögel im Bingenheimer Ried
Führung: Cedric Kleinert, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.
Treffpunkt: Bingenheim an der Sampo-Halle, Weidgasse 36

  So., 16. September 2018, 10:00 Uhr: Pilzwanderung in Kleinweinheim zur "Pilzfarm Noll"
Pilzfreunde Sulzbach e.V., Näheres wird noch bekannt gegeben

  So., 16. September 2018, 10:30-12:00 Uhr: Offene Hütte
Wir laden in unser Vereinsheim "Im Nassen Tal" zur gemeinsamen Beobachtung der Tierwelt und zum Erfahrungsaustausch ein. Lernen Sie unsere Ortsgruppe kennen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist kostenlos.
Veranstalter: NABU Walldorf (Email: info@nabu-walldorf.de)

  Mo., 17. September 2018, 19:30 Uhr: Vereinsabend Pilzfreunde Sulzbach e.V.
im Bürgerzentrum Frankfurter Hof, Kolleg 5+6 im Keller, Cretzschmarstraße 6 65843 Sulzbach/Taunus

  Fr., 21. September 2018, 19:30 Uhr: Ecuador - Artenvielfalt am Äquator
Vortrag: Peter Wächtershäuser
Ecuador zählt zu den artenreichsten Ländern der Erde. Begleiten Sie uns durch die Nebelwälder der Andenabhänge und in den Tiefland-Regenwald des Amazonasbeckens und lernen Sie einen Teil dieser einzigartigen Artenvielfalt kennen.
Stadthalle Frankfurt-Bergen, Clubraum 1, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.

  Sa., 22. September 2018, 09:30 Uhr: Mitmachaktion: Mahd einer Streuobstwiese am Lohrberg
Führung: N. Illing, R. Feig, HGON AK Frankfurt
Treffpunkt: Parkplatz am Lohrberg

Oktober 2018 Auf- bzw. zuklappen

  Fr., 5. Oktober 2018, 19:30 Uhr: Bulgarien: zu Kappenammer und Kalanderlerche
Vortrag: Stefan Wehr
Stadthalle Frankfurt-Bergen, Clubraum 1, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.

  So., 7. Oktober 2018, 10:00 Uhr: Pilzwanderung Egelsbach
Pilzfreunde Sulzbach e.V., Näheres wird noch bekannt gegeben

  So., 7. Oktober 2018, 14.00 Uhr: Die Streuobstwiesen um den Heiligenstock
Treffpunkt: Parkplatz am Lohrberg
Führung: W. u. G. Gengenbach, HGON AK Frankfurt

  Mo., 8. Oktober 2018, 19:30 Uhr: Vereinsabend Pilzfreunde Sulzbach e.V.
im Bürgerzentrum Frankfurter Hof, Kolleg 5+6 im Keller, Cretzschmarstraße 6 65843 Sulzbach/Taunus

  Fr., 19. Oktober 2018, 19:30 Uhr: Faszination Peru II: Pazifik - Anden - Tiefland-Regenwald: Tölpel, Hochlandarten und Papageien
Vortrag: Karl-Heinz Graß
Stadthalle Frankfurt-Bergen, Clubraum 1, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.

  Sa., 20. Oktober 2018, 16:00 Uhr: Abendspaziergang zu Hirschen und Käuzen
Durch den herbstlichen Wald spazieren wir in der Dämmerung zur Genoveva-Hütte. Dort lauschen wir dem Röhren der Hirsche und dem Rufen der Käuze. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich. Bitte bringen Sie ein Fernglas mit. Hinweis: Eine Taschenlampe für den Heimweg nicht vergessen.
Veranstalter: NABU Walldorf (Email: info@nabu-walldorf.de)
Treffpunkt: Grillplatz Mörfelden an der B486, 64546 Mörfelden-Walldorf

  So., 21. Oktober 2018, 10:00 Uhr: Pilzwanderung über den Rheingau Nähe Stephanshausen
Pilzfreunde Sulzbach e.V., Näheres wird noch bekannt gegeben

  So., 21. Oktober 2018, 10:30-12:00 Uhr: Offene Hütte
Wir laden in unser Vereinsheim "Im Nassen Tal" zur gemeinsamen Beobachtung der Tierwelt und zum Erfahrungsaustausch ein. Lernen Sie unsere Ortsgruppe kennen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist kostenlos.
Veranstalter: NABU Walldorf (Email: info@nabu-walldorf.de)

  Mo., 22. Oktober 2018, 19:30 Uhr: Vereinsabend Pilzfreunde Sulzbach e.V.
im Bürgerzentrum Frankfurter Hof, Kolleg 5+6 im Keller, Cretzschmarstraße 6 65843 Sulzbach/Taunus

November 2018 Auf- bzw. zuklappen

  Fr., 2. November 2018, 19:30 Uhr: Kondor, Bartkauz, Blaukehlnymphe: Winterbeobachtungen in Kalifornien und Arizona
Vortrag: Matthias Fehlow
Der Vortrag behandelt die Landschaften, Säugetiere und Vögel von der Küstenbergen und den Mammutbäumen Kaliforniens bis in die Wüsten und auf die Himmelsinseln von Arizona. Schwerpunkte liegen auf der Beobachtung der seltenen Standvögel und der Konzentrationspunkte nordischer Zugvögel.
Stadthalle Frankfurt-Bergen, Clubraum 1, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.

  Sa., 3. November 2018, 11.00 Uhr: Pflegeeinsatz: Nistkästen am Fechenheimer Mainbogen
Treffpunkt: Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 11, Schießhüttenstraße, Frankfurt-Fechenheim
Führung: N. Illing, HGON AK Frankfurt

  So., 4. November 2018, 10:00 Uhr: Pilzwanderung Fischteiche Wiesbaden
Pilzfreunde Sulzbach e.V., Näheres wird noch bekannt gegeben

  Mo., 5. November 2018, 19:30 Uhr: Vereinsabend Pilzfreunde Sulzbach e.V.
im Bürgerzentrum Frankfurter Hof, Kolleg 5+6 im Keller, Cretzschmarstraße 6 65843 Sulzbach/Taunus

  Fr., 16. November 2018, 19:30 Uhr: Marokko - Zu Waldrapp und Wüstenuhu im Schatten des Atlasgebirges
Vortrag: PD Dr. Ralf Ross
Stadthalle Frankfurt-Bergen, Clubraum 1, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.

  So., 18. November 2018, 10:30-12:00 Uhr: Offene Hütte
Wir laden in unser Vereinsheim "Im Nassen Tal" zur gemeinsamen Beobachtung der Tierwelt und zum Erfahrungsaustausch ein. Lernen Sie unsere Ortsgruppe kennen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist kostenlos.
Veranstalter: NABU Walldorf (Email: info@nabu-walldorf.de)

  So., 25. November 2018, 10:00 Uhr: Pilzwanderung Mörfelden-Walldorf
Pilzfreunde Sulzbach e.V., Näheres wird noch bekannt gegeben

  Mo., 26. November 2018, 19:30 Uhr: Vereinsabend Pilzfreunde Sulzbach e.V.
im Bürgerzentrum Frankfurter Hof, Kolleg 5+6 im Keller, Cretzschmarstraße 6 65843 Sulzbach/Taunus

Dezember 2018 Auf- bzw. zuklappen

  Fr., 7. Dezember 2018, 19:30 Uhr: Unterwegs in Victoria: Ornithologisches aus dem Südosten Australiens
Vortrag: Ulrich Eidam
Stadthalle Frankfurt-Bergen, Clubraum 1, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.

  So., 16. Dezember 2018, 10:30-12:00 Uhr: Offene Hütte bei adventlicher Stimmung im Wald
Wir laden in unser Vereinsheim "Im Nassen Tal" zur gemeinsamen Beobachtung der Tierwelt und zum Erfahrungsaustausch ein. Begehen Sie mit uns den 3. Advent und lernen Sie unsere Ortsgruppe kennen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist kostenlos.
Veranstalter: NABU Walldorf (Email: info@nabu-walldorf.de)

Januar 2019 Auf- bzw. zuklappen

  Sa., 19. Januar 2019, 19:30 Uhr: Filmabend
Filmvortrag von Kornelia und Klaus Ferro
Stadthalle Frankfurt-Bergen, Clubraum 1, Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.

 


 


 


 


 


 


 


Die Termine wurde zuletzt am 10.12.2017, 19:31 aktualisiert.

Teilnehmende Veranstalter:

AHO Hessen
Arbeitsgemeinschaft Amphibien- u. Reptilienschutz in Hessen e. V. (AGAR)
Arbeitsgruppe Palaeo-Geo e. V.
BioFrankfurt
BUND Frankfurt
Botanischer Garten
Entomologischer Verein Apollo e.V.
Erdwissen e.V.
Fundkorb.de
Förderverein Mönchbruch
Geologisches Informationszentren im Vogelsberg
Geopark Vogelsberg
Geowissenschaftlicher Freundeskreis e.V. Mainz - Wiesbaden
HGON Frankfurt, HGON Kelkheim, HGON/NABU MTK
KulturRegion FrankfurtRheinMain
MainÄppelHaus, Lohrberg, Streuobstzentrum e.V.
Micro-Taunus
Mitwelt aktiv
NABU Frankfurt, Kelkheim, Langen, Neu-Isenburg, Obereschbach, Kreis Offenbach, Rhein-Main, Ried, Walldorf
Nassauischer Verein für Naturkunde, Wiesbaden
Naturhistorische Sammlung Wiesbaden
Naturschutzhaus Wiesbaden
Naturschutzscheune am Reinheimer Teich
Offenbacher Verein für Naturkunde
Palmengarten Frankfurt am Main
Pilzfreunde Sulzbach e.V.
Pilze-erleben.de
Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, OV Langen/Egelsbach
Senckenberg Naturmuseum
Staatliche Vogelschutzwarte für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland
Tropica Verde
Umweltbildungszentrum (UBZ) Schatzinsel Kühkopf
Untere Naturschutzbehörde Groß-Gerau
Universität des 3. Lebensalters
Verein für Vogelschutz und Landschaftspflege Bad Vilbel e.V.
Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain
Volkssternwarte Frankfurt
Weilbacher Kiesgruben
Wetterauische Gesellschaft fur die gesamte Naturkunde zu Hanau
Zoo Frankfurt
Um in "Naturtermine" hineinzukommen, sollten Ihre Veranstaltungen möglichst wenig kosten. Haben Sie weitere Veranstaltungs-Tipps von naturkundlichen Vereinen aus dem Großraum Frankfurt am Main und möchten hier erscheinen? Dann bereiten Sie den Text am besten in Excel (mit Spalten: Datum, Uhrzeit, Titel, Text) oder im Textformat vor und senden ihn als "xls", "pdf", "doc" oder "txt" an
eMail
Sie bereiten gerade die neuen Termine für das nächste Jahr vor und es fehlt Ihnen noch ein Kalender? Ich kann Ihnen eine Kalender-Erstellungsversion für Excel anbieten. Damit können Sie nun Kalender eines beliebigen Jahres erstellen und sogar Termine dort eintragen lassen. Damit alles berechnet werden kann, muss die Makrofunktion eingeschaltet sein. (Wurde mir mal zugesandt.)


nach oben

Impressum


WebCounter ab 13.02.2014:
heute:    gestern:    diese Woche:    letzte Woche:    im Monat:    und im Jahr: